99ers beenden Innsbrucks Punkteserie

Sonntag, 02.Dezember 2012 - 19:52
photo_293481_20121007.jpg EXPA Patrick Leuk

Es war wieder eine gute Leistung, die Schlusslicht Innsbruck bot, aber im Duell mit den Graz 99ers hatten die Tiroler trotzdem das Nachsehen. Nach zwei Siegen und einer Penalty Niederlagen gingen die Haie in Graz als 4:6 Verlierer und damit ohne Punkte vom Eis. Das Spiel hätte sich mehr als 1.820 Zuseher verdient: Nach nur 169 Sekunden schoss Dustin Van Ballegooie mit einem Schlenzer von der Blauen durch die Beine von Patrick Machreich die Moser Medical Graz99ers in Führung. Die Freude bei Cole Jarrett und Company war aber nur von kurzer Dauer, denn im Gegenzug gelang Bryan McGregor nach einer 2-gegen-1-Situation bereits der 1:1-Ausgleich. Zu diesem Zeitpunkt waren im Grazer Bunker gerade einmal 216 Sekunden gespielt. Patrick Mössmer hätte für den HCI sogar nachlegen können, scheiterte aber alleine vor Sebastian Stefaniszin. Es entwickelte sich eine flotte und faire Partie. Die Murstädter hatten zwar mehr Spielanteile, der HCI war aber immer wieder bei Konter gefährlich. Ein Doppelschlag innerhalb von 30 Sekunden brachte die 99ers schließlich in der 14. Minute auf die Siegerstraße: Zunächst nützte Matthias Iberer einen Abpraller zum 2:1 und dann traf VanBallegooie von der blauen Linie! Zu Beginn des Mitteldrittels waren die 99ers die überlegene Mannschaft: Greg Day, der alleine vor Machreich scheiterte und Olivier Lattendresse, der das leere Tor verfehlte, vergaben zwei Sitzer. Mit Fortdauer des Spiels kamen die Gäste, bei denen Aaron Fox (zwei, drei gute Möglichkeiten) und Kapitän Mössmer, die auffälligsten Spieler waren, auf. Schließlich konnte in der 33. Minute Mike Bartlett nach einem Schuss von der Blauen Linie den Rebound zum 2:3 verwertet. Die Hoffnungen der Innsbrucker wurden von den Gastgebern aber rasch im Keim erstickt: Greg Day mit dem Pass auf Matthias Iberer, der Patrick Machreich durch dessen Beine bezwang. Danach passierte nicht mehr viel. Im Schlussdrittel drückten die Gastgeber sofort auf die Entscheidung: Nach einem Schuss von Youngster Manuel Ganahl, hatte Trevor Frischmon überhaupt keine Mühe den Rebound zum 5:2 ins leere Tor zu versenken (45.). Olivier Labelle legte zwei Minuten später sogar noch einen Treffer zum 6:2 nach. Damit war das Spiel zugunsten der 99ers entschieden. Einen Abwehrfehler in der 99ers-Hintermannschaft und ein Powerplay nützten die Tiroler durch Jon Insana noch für einen Ergebniskorrektur. Letztlich siegten die Moser Medical Graz99ers in einer trefferreichen Partie aber verdient 6:4 und verbesserten sich in der Tabelle auf Platz 5! Moser Medical Graz 99ers - HC TWK Innsbruck "Die Haie" 6:4 (3:1, 1:1, 2:2) Zuschauer: 1.820 Referees: DREMELJ I.; JOHNSTONE M., TRATTNIG R. Tore: VANBALLEGOOIE D. (02:49 / LATENDRESSE O., DAOUST J.), IBERER M. (13:11 / DAY G., MODERER K.), VANBALLEGOOIE D. (13:41 / JARRETT R., IBERER M.), IBERER M. (33:14 / DAY G., VANBALLEGOOIE D.), FRISCHMON T. (44:14 / GANAHL M., REINTHALER K.), LABELLE O. (46:26) resp. MCGREGOR B. (03:36 / MANAVIAN A., LEMIEUX F.), BARTLETT M. (32:41 / MÖSSMER P., PITTL S.), INSANA J. (50:56 / LEMIEUX F., MÖSSMER P.), INSANA J. (59:19 / MÖSSMER P., FOX A.) Goalkeepers: STEFANISZIN S. (60 min. / 34 SA. / 4 GA.) resp. MACHREICH P. (60 min. / 42 SA. / 6 GA.) Penalty in Minuten: 6 resp. 8 Die Kader: Moser Medical Graz 99ers: CLOUTIER F., DAOUST J., DAY G., FRISCHMON T., GANAHL M., HOLST T., IBERER M., JARRETT R., LABELLE O., LANNON R., LATENDRESSE O., LEMBACHER R., MODERER K., ORAZE M., POHL N., REINTHALER K., SCALZO M., STEFANISZIN S., STROHMEIER R., UNTERWEGER C., VANBALLEGOOIE D., ZUSEVICS Z. HC TWK Innsbruck "Die Haie": BARTLETT M., ECHTLER C., FOX A., HANSCHITZ A., HÖLLER A., HÖRTNAGL C., INSANA J., LEMIEUX F., LINDNER D., MACHREICH P., MANAVIAN A., MCGREGOR B., MÖSSMER P., PEDEVILLA F., PITTL S., SCHENNACH B., SCHENNACH V., STEINACHER M., STEINER H., STERN F., SWITZER C., TRAGUST T.

Quelle: Erste Bank Liga