Zell spaziert zum Auswärtssieg in Ljubljana

Samstag, 03.November 2012 - 22:07
 marksoft

Keine Mühe hatten die Zeller Eisbären, um ihren bereits siebten Sieg in Folge zu feiern. Der 7:1 Kantererfolg in Ljubljana lässt den Vorsprung der Pinzgauer weiter ansteigen. Platz 1 ist nun schon mit 10 Punkten abgesichert! Aufgrund der Ausfälle von Bartholomäus und Hammerschmied schenkte Headcoach Milan Mazanec heute Abend dem jungen Zeller Dominik Frank sein Vertrauen. Dieser machte seine Sache bei seinem Kampfmannschaftsdebüt mehr als ausgezeichnet und hielt mit einer 97 Savepercentage den Sieg der Zeller Eisbären fest. Auch in der slowenischen Hauptstadt präsentierten sich die Zeller Eisbären von ihrer Zuckerseite. Igor Rataj brachte die Zeller Eisbären bereits nach 5 Minuten mit einem Doppelschlag auf die Siegesstrasse. Auch die Laibacher kamen zu ihren Chancen, doch Dominik Frank war immer wieder zur Stelle. Im zweiten Drittel waren es abermals die Bären, die das Zepter in die Hand nahmen und durch Treffer von Uhl, Rataj, sowie Magovac bereits nach 40 Minuten für die Vorentscheidung sorgten. Mit einer komfortablen 0:5 Führung starteten die Eisbären in den letzten Abschnitt. In diesem gelang zwar Rok Snoj gleich nach wieder Beginn der Ehrentreffer, doch an der Dominanz der Pinzgauer änderte sich am slowenischen Eis nichts. Petr Vala und der Wiedergenesene Jürgen Tschernutter setzten in einer flotten Partie den Schlusspunkt. HK Slavija Ljubljana Eishockeyklub Zell am See 1:7 (0:2, 0:3, 1:2) Zuschauer: 228 Referees: TOMINC L.; ROJKO G., TURK B. Tore: SNOJ R. (41:48 / SIMUNOVIC L.) resp. RATAJ I. (02:30 / DINHOPEL T., WILFAN F.), RATAJ I. (04:49 / STEFAN D., VALA P.), UHL S. (28:19 / TSCHERNUTTER J., DINHOPEL T.), RATAJ I. (36:06 / VALA P., MAGOVAC A.), MAGOVAC A. (38:58), VALA P. (41:57 / WILFAN F.), TSCHERNUTTER J. (52:10 / DINHOPEL T., UHL S.) Goalkeepers: ANTONIC Z. (4 min. / 4 SA. / 2 GA.), PILKO A. (55 min. / 28 SA. / 5 GA.) resp. FRANK D. (60 min. / 41 SA. / 1 GA.) Penalty in minuten: 85 (MISC - CAMPA A., SPEAR - GORSE E., GA-MI - GORSE E., GA-MI - RAJSAR S.) resp. 55 (MISC - LEIMGRUBER M., GA-MI - STEFAN D.) Die Kader: HK Slavija Ljubljana: ANGELOVSKI I., ANTONIC Z., CAMPA A., GORSE E., HALER U., JAVORNIK B., KAR L., KLAVZAR R., PENE A., PETERCA N., PETERCA R., PILKO A., PODOBNIK M., PRUSNIK R., RAJSAR S., SCAP L., SIMUNOVIC L., SNOJ C., SNOJ R., SODRZNIK K., ULAGA N., ZAGORC PILKO T. Eishockeyklub Zell am See: BRENKUSCH A., D`AMBROS G., DINHOPEL T., FEIX C., FRANK C., FRANK D., GROßLERCHER J., GUGGENBERGER T., KAINDL F., LAINER J., LEIMGRUBER M., MAGOVAC A., RATAJ I., SCHERNTHANER J., SIMANDL T., STEFAN D., TSCHERNUTTER J., UHL S., VALA P., WILFAN F., WURZER M.

Quelle: