VSV mit Comebacksieg im Derby

Freitag, 26.Oktober 2012 - 19:54
photo_301203_20121026.jpg EXPA Oskar Hoeher

1:3 und 2:4 lagen die Villacher Adler schon im Derby gegen den KAC hinten, doch dann drehte der Tabellenführer dieses Prestigematch im letzten Drittel zu einem 5:4 Sieg um und feierte den zweiten Derbysieg in Serie! Im 2. großen Kärntner Derby der neuen Erste Bank Eishockey Liga Saison sahen die Fans in der Villacher Stadthalle eine ausgeglichene Anfangsphase. Beide Teams starteten mit hohem Tempo in die Partie, Großchancen waren aber zunächst noch Mangelware. Nach dem ersten Powerbreak ging es dann aber rund. In Minute 10 bediente Antti Pusa VSV-Topscorer Derek Ryan und dieser bezwang Andy Chiodo mit einem platzierten Schuss ins rechte Kreuzeck. Ryan setzt damit seine beeindruckende Punkteserie fort - die Nummer 11 der Villacher hat in den bisherigen Saisonspielen immer gepunktet. Die Antwort der Rotjacken ließ aber nicht lange auf sich warten. In der 13. Minute tauchte John Lammers nach Zuspiel von Verteidiger Johannes Reichel freistehend vorm Tor auf und erzielte den Ausgleich zum 1:1. In weitere Folge hatten beide Teams noch Gelegenheiten in Überzahl, beide Keeper konnten ihren Kasten aber sauber halten und somit ging es mit einem 1:1 in die Kabine. Auch zu Beginn des Mittelabschnittes verlief die Partie weitgehend ausgeglichen. Der VSV hatte zwar leichte optische Vorteile, Großchancen blieben aber aus. Das Tempo erhöhte sich nach rund zehn Minuten und dieses Mal gingen die Gäste aus Klagenfurt in Führung. Zunächst hatten die Villacher noch Glück, denn Jamie Lundmark verzog aus kurzer Distanz nach einem schnellen Konter. Beim nächsten Angriff konnten die Fans der Gäste jedoch Jubeln: Kapitän Thomas Koch kam an die Scheibe und brachte die Rot-Weißen aus kurzer Distanz mit 2:1 in Führung. Nach dem Gegentreffer waren die Heimischen kurz geschockt und das Team von Headcoach Christian Weber nützte die Phase eiskalt aus. Lockout-Spieler Sam Gagner bediente Markus Pirmann und dieser ließ Thomas Höneckl mit einem One-Timer keine Chance. Der auffälligste Spieler der Blau-Weißen brachte Villach in der 37. Minute wieder zurück ins Spiel - Derek Ryan startete im Mitteldrittel ein Solo, überlief seinen Gegenspieler und bezwang Andy Chiodo aus kurzer Distanz mit einem Rückhandschuss. Im Schlussabschnitt erwischten die Rotjacken den besseren Start. Thomas Koch erhöhte in der 41. Minute mit einem platzierten Schuss ins Kreuzeck auf 2:4. Die Heimischen gaben aber nicht auf und kämpften sich ins Spiel zurück. Bei einer 5-3 Überzahlsituation verkürzte Brad Cole mit einem Kracher ins Kreuzeck auf 3:4. Die Adler waren danach nicht mehr zu halten und der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nur 34 Sekunden später bediente Scott Hotham Michael Grabner und der Villacher NHL-Crack erzielte aus kurzer Distanz den vielumjubelten Ausgleich. Die Heimischen hatten noch nicht genug und 3 Minuten später gingen die Draustädter im Powerplay in Führung. Markus Peintner bediente Mario Altmann und der torgefährliche Verteidiger bezwang Chiodo mit einem Kracher von der Blauen Linie. In den letzten 10 Minuten drängten die Gäste auf den Ausgleich, die von den Anhängern beflügelten Villacher spielten die Partie aber souverän nach Hause. Sämtliche Gelegenheiten der Rotjacken wurden von Höneckl zunichte gemacht. Damit holte sich der EC VSV den 3. Derbysieg in Folge und bleibt auch nach der 15. Runde Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga. EC VSV - EC KAC 5:4 (1:1, 1:2, 3:1) Zuschauer: 4.500 Referees: FUSSI W.; KOVACS B., SMEIBIDLO M. Tore: RYAN D. (09:45 / PRETNAR K., PUSA A.), RYAN D. (36:49 / GRABNER M., PUSA A.), COLE B. (47:04 / HUGHES J., GRABNER M.), GRABNER M. (47:38 / DAMON D., HOTHAM S.), ALTMANN M. (50:54 / PEINTNER M., RYAN D.) resp. LAMMERS J. (12:47 / REICHEL J., KOCH T.), KOCH T. (30:05 / LAMMERS J., REICHEL J.), PIRMANN M. (34:20 / GAGNER S., GEIER M.), KOCH T. (41:51 / LAMMERS J., MYERS T.) Goalkeepers: HÖNECKL T. (60 min. / 33 SA. / 4 GA.) resp. CHIODO A. (58 min. / 33 SA. / 5 GA.) Penalty in Minuten: 16 resp. 18 Die Kader: EC VSV: ALTMANN M., BACHER S., COLE B., DAMON D., GÖHRINGER M., GRABNER M., HÖNECKL T., HOTHAM S., HUGHES J., NAGELER D., PEINTNER M., PETRIK B., PEWAL M., PLATZER P., PRETNAR K., PUSA A., RYAN D., SCHLUDERBACHER L., STEINER K., TAYLOR J., WIEDERGUT A. EC KAC: CHIODO A., FUREY K., GAGNER S., GEIER M., GEIER S., HOLZER N., HUNDERTPFUND T., KIRISITS J., KOCH T., LAMMERS J., LUNDMARK J., MYERS T., PIRMANN M., RATZ H., REICHEL J., SCHELLANDER P., SCHULLER D., SCHUMNIG M., SCHUMNIG S., SPURGEON T., STEINER M., SWETTE R.

Quelle: Erste Bank Liga