European Trophy: 7 von 8 Finalisten stehen schon fest

Mittwoch, 24.Oktober 2012 - 15:18
offizielles logo europeantrophyklein.jpg

Nach den letzten Spieltagen der European Trophy haben sich mittlerweile sieben von acht Teilnehmern für das Red Bulls Salute, das Finalturnier der European Trophy, qualifiziert.

Die Berliner Eisbären haben ihre zweite Teilnahme an diesem Turnier, nachdem sie selbiges vor zwei Jahren bei seiner Premiere schon gewonnen hatten, mit dem jüngsten 2:0-Auswärtserfolg gegen Luleå Hockey abgesichert. Damit bleibt der deutsche Meister zwar Tabellenzweiter hinter den Schweden, hat aber dabei genug Punkte, die zur Teilnahme am Red Bulls Salute berechtigen.

Auch der schwedische Meister Brynäs IF ist bei der dritten Auflage der European Trophy im Finalturnier dabei. Die Schweden haben sich damit auf Anhieb qualifiziert, können ebenfalls als Zweitplatzierte der East Division hinter Tappara nicht mehr aus dem Turnier verdrängt werden.


1 HC Slovan Bratislava (SVK, host)
2 UPC Vienna Capitals (AUT, host)
3 Luleå Hockey (SWE, Gruppensieger North Division)
4 Tappara (FIN, Gruppensiegerr East Division)
5 HV71 (SWE, Gruppensieger South Division)
6 Brynäs IF (SWE, 2. East Divison)
7 Eisbären Berlin (GER, 2. North Division)

Somit ist nur mehr eine Stelle zu vergeben. Spannender geht es nicht, erst nach der letzten Runde stehen wirklich alle Teilnehmer des Red Bulls Salute fest. Die Entscheidung fällt in der West Division zwischen Färjestad BK und Jokerit. Dabei ergibt sich die interessante Konstellation, dass der im Moment noch führende EV Zug in der West Division aufgrund der Setzung fürs Viertelfinale auf jeden Fall noch aus dem Turnierraster rausfällt.

Setzung fürs Viertelfinale
Die Gastgeberteams UPC Vienna Capitals und HC Slovan Bratislava sind fürs Viertelfinale gesetzt. Sollte sich einer der beiden oder beide sportlich nicht qualifizieren, ersetzen sie den oder die beiden insgesamt schlechtesten zweitplatzierten Teams.

Wien und Bratislava bestreiten das Viertelfinale auf jeden Fall jeweils in ihrer Heimarena, die weiteren sechs Teams werden entsprechend ihrer Performance nach der Regulation Round, gemessen an den erreichten Punkten, gesetzt. Team A hat die meisten Punkte, Team B die zweitmeisten Punkte usw.

Haben zwei oder mehr Teams die gleiche Anzahl an Punkten, wird nach folgenden Kriterien gereiht: Torverhältnis, Anzahl der geschossenen Tore, direkter Vergleich, Losentscheid (wenn mehr als zwei Teams noch immer gleich sind).

Quelle: