Dornbirn fühlt sich für die EBEL gerüstet

Montag, 20.August 2012 - 18:45
 MKL / eishockeybilder.com

„Es wird ein ganz schweres Spiel für uns, aber wir freuen uns auf diese Aufgabe“, blickt Haie-Stürmer Aaron Fox dem dritten Testspiel gegen Vitcovice Steel erwartungsfroh entgegen. Nach zwei klaren Siegen in der Vorbereitung gegen Ajoie und Rosenheim dürfte der Tschechische Spitzenklub eine ganz harte Nuss für die Innsbrucker werden.

„In diesem Spiel werden wir sehen, wo wir wirklich stehen. Wir müssen einen weiteren Schritt nach vorne machen“, hofft Trainer Daniel Naud auf eine Leistungssteigerung. Im selben Atemzug betont der Kanadier aber noch einmal, dass Ergebnisse in der Vorbereitung sekundär sind. Vielmehr soll sich sein Team an das neue Tempo gewöhnen. Das wird schwierig genug. Naud muss in Kitzbühel auf die Stürmer Francis Lemieux, Benedikt Schennach und Markus Prock verzichten.

Dienstag, 19:30 Uhr
HC TWK Innsbruck – Vitkovice Steel

Quelle: Erste Bank Liga