99ers stürmen im Mitteldrittel zum Sieg

Samstag, 18.August 2012 - 22:05
photo_213689_20120214.jpg EXPA / Oskar Hoeher

Die Moser Medical Graz99ers gewannen ihren Test beim SHK 37 Piestany (SVK) souverän mit 6:3. Den Grundstein zu ihrem ersten Erfolg 2012/13 legten die Steirer mit fünf Treffern im Mitteldrittel.

Die Moser Medical Graz99ers hatten das Spiel im ersten Abschnitt im Griff. Kurz vor der ersten Drittelpause mussten die Murstädter aber in Unterzahl das 0:1 hinnehmen.

Im zweiten Drittel ging es Schlag auf Schlag: Bereits in der ersten Minute drehten die 99ers die Partie beim slowakischen Erstligisten SHK 37 Pistany durch Treffer von Dustin Van Ballegooie und Guillaume Lefebvre. Nun lief das Angriffsspiel der 99ers wie am Schnürchen: Bob Wren, Matthias Iberer und Jungspund Zintis Nauris Zusevics erhöhten bis zur Pause sogar auf 5:1. Die Slowaken hatten auch ihre Chancen. In Unterzahl bewahrte aber Goalie Sebastian Stefaniszin die 99ers vor einem Gegentreffer.

In den letzten 20 Minuten schalteten die 99ers etwas zurück, so konnten die Hausherren nochmals auf 3:5 verkürzen. Der Sieg der Steirer war aber nie mehr in Gefahr, in der Schlussminute traf Martin Oraze sogar noch zum 6:3. Damit feierten die Graz99ers im zweiten Test ihren ersten Sieg. „Wir können für die ersten zwei Spiele zufrieden sein. Heute waren wir zwei Drittel lang die klar bessere Mannschaft. Im letzten Abschnitt haben wir dann etwas zurückgeschaltet“, so der sportliche Leiter Martin Krainz.
Die Youngsters Manuel Ganahl, Zintis Nauris Zusevics, Rupert Strohmeier, Clemens Unterweger und Kristof Reinthaler zeigten auf.

SHK 37 Piestany (SVK) – Moser Medical Graz99ers 3:6 (1:0, 0:5, 2:1)
Tore Graz: 1:1 Van Ballegooie (21.), 1:2 Lefebvre (21.), 1:3 Wren (25.), 1:4 Iberer (29.), 1:5 Zusevics (36.), 3:6 Oraze (60.)

Quelle: Erste Bank Liga