Transfergeflüster: Die Gerüchteküche in Villach brodelt

Samstag, 03.März 2012 - 6:25
photo_212122_20120210.jpg EXPA / T. Haumer

Während das Viertelfinale der Erste Bank Eishockey Liga dem Ende zusteuert, hat man in Villach derzeit ganz andere "Sorgen". Die Adler sind weiterhin auf der Suche nach einem Trainer, was die Gerüchteküche fast überkochen lässt. Auch erste Spielernamen sind im Umlauf.

In Villach ist ein massiver Umbruch angekündigt, nun wartet man im Lager der Draustädter darauf, wie dieser durchgeführt wird. Der erste und wichtigste Schritt ist dabei selbstverständlich der Trainer, den die Adler weiterhin suchen. Ein erster Kandidat ist dabei schon aufgetaucht: Todd Bjorkstrand.

Der 49-jährige US Amerikaner war in den letzten 10 Jahren Trainer bei Herning in Dänemark, wo er im Jahr 2002 auch seine Karriere als Aktiver beendet hatte. "Nebenbei" ist Bjorkstrand zudem Coach des Dänischen U20 Nationalteams, das 2011 den Aufstieg in die A-Gruppe geschafft hat.

Als Clubtrainer brachte es Bjorkstrand immer unter die besten drei Teams des Landes und wurde in 10 Jahren fünf Mal Meister. Der Amerikaner würde somit alle Vorgaben der Villacher erfüllen: erfolgreich, erfahren und in der Arbeit mit jungen Spielern geschult.

Ebenfalls ein Thema sein soll laut Kleiner Zeitung der 46-jährige Kanadier Greg Ireland. Dieser war vor zwei Jahren noch Co-Trainer in Lugano und hat eine lange Erfahrung als AHL Coach 7 Jahre). Derzeit ist Ireland in der OHL bei den Owen Sound Attack als Trainer tätig und steht mit seiner Mannschaft auf Platz 5 in der Eastern Conference (30 Siege, 31 Niederlagen).

Spielernamen machen die Runde
Bevor der VSV keine Entscheidung über den Trainer getroffen hat, wird es wohl auch keine Neuverpflichtungen am Spielersektor geben. Dennoch wird in Kärntens Medien bereits heftig spekuliert. Verteidiger Sean Blanchard aus Iserlohn und Stürmer MacGregor Sharp aus Bozen sollen umworben werden. Gerüchte, die man durch den VSV klarer Weise noch nicht kommentiert.

Quelle: