Der VSV geht auf die Test-Zielgerade

Dienstag, 30.August 2011 - 14:40
/ebehl-2010-2011-bwl-vsv2-kaspitz1.250.jpg Eisenbauer.com

Der EC REKORD-Fenster VSV empfängt am Mittwoch in einem Testspiel den Nationalliga-Klub ATSE Graz. Bis Sonntag folgen vor dem Liga-Start noch zwei weitere Tests beim HK Acroni Jesenice (FR) und zu Hause gegen den SV Ritten (So) mit Ex-VSV-Coach Greg Holst.

Die beiden Vorbereitungsspiele gegen die DEL-Top-Klubs ERC Ingolstadt und Iserlohn Roosters hat der EC REKORD-Fenster VSV am Wochenende erfolgreich absolviert. Nun wartet auf die Adler der letzte Testendspurt. Am Mittwoch gastiert der Nationalliga-Klub ATSE -graz'>ATSE Graz in der Draustadt und danach warten bis Sonntag noch die Testspiele bei Liga-Konkurrent HK Acroni Jesenice (Fr) und zu Hause gegen den italienischen Erstligisten SV Ritten (So) mit Ex-VSV-Headcoach Mike Stewart.

Gegen den ATSE -graz'>ATSE Graz schickt Headcoach Mike Stewart ein junges Team ins Rennen. „Gegen die Steirer bekommen viele U20-Spieler eine Chance. Der ATSE -graz'>ATSE Graz gehört sicherlich zu den besten Teams in der Nationalliga. Wir wollen sehen, wie sich unsere jungen Spieler gegen ein starkes Team aus der zweiten Liga schlagen“, sagte Villachs Headcoach Mike Stewart, der mit Roland Kaspitz, Tomaz Razingar, Nicolas Petrik, Benjamin Petrik, Gerhard Unterluggauer, Goalie Bernhard Starkbaum, Pierre-Luc Sleigher und Craig Weller gleich acht Stammspieler schonen wird. Im Tor der Adler beginnt Marco Wieser, zumindest ein Drittel spielt auch Lukas Herzog.

Das Testspiel gegen den ATSE -graz'>ATSE Graz ist für Mike Stewarts Schützlinge auch ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten. Denn bei den Steirern sind mit Headcoach Martin Hohenberger, Sportdirektor Herbert Hohenberger und den Cracks Manuel Skacal, Daniel Stefan, Martin Pewal, Marc Brown, Jürgen Tschernutter, Stefan Wiedmaier und Michael Mana zahlreiche Ex-VSV-Cracks engagiert.

Mi, 31.08.2011, 19:!5 Uhr:
EC REKORD-Fenster VSV – ATSE Graz

Quelle: