Transfergeflüster: Ullrich und Skacal heuern beim ATSE an

Freitag, 05.August 2011 - 12:07
 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Der Kader des ATSE Graz für die kommende Saison wird langsam aber sicher komplett. Mit Philipp Ullrich (24) kommt ein junger Stürmer aus Zell/See, vom EC REKORD-Fenster VSV stößt Goalie Manuel Skacal (20) zu den Grazern. Philipp Ullrich ist nach Marc Brown der zweite Spieler der von Zell/See in die Steiermark wechselt. Der 24-jährige Angreifer stammt aus Wien, wo er auch bei den Wiener Eislöwen das Eishockeyspielen erlernt hat. Über die Junior Capitals schaffte er 2006/07 den Sprung in die Kampfmannschaft der Vienna Capitals, von denen er zum EC Red Bull Salzburg wechselte. In der Mozartstadt spielte er hauptsächlich in der Nationalliga, wo der flinke Flügel vor allem seine Offensivqualitäten zeigte. In 2 Saisonen war mit 66 Punkten einer der stärksten Österreicher in der Liga und auch letztes Jahr in Zell/See war der Neo-Grazer unter den Topscorern: 24 Scorerpunkte bedeuteten hinter Marc Brown teamintern Platz 2. „Philipp ist ein junger Spieler, der noch eine lange Zukunft hat. Er passt mit seiner Schnelligkeit und seiner geradlinigen Spielweise gut in meine Spielphilosophie. Ich sehe in ihm noch viel Potential, das er bei uns ausschöpfen soll“, so Coach Martin Hohenberger zum neuen Angreifer. Goalie Gespann komplett Vom EC REKORD Fenster kommt Goalie Manuel Skacal zu den Eggenbergern. Der 20-jährige Torhüter gilt als eines der großen Versprechen für die Zukunft und wurde in den letzten Jahren in Villach von Torhütertrainer Markus Kerschbaumer behutsam aufgebaut. Beim ATSE Graz soll er den nächsten Karriereschritt in Richtung Bundesliga machen. Skacal hütete bereits das Tor im U-18 und U-20 Nationalteam und will nun in Graz sein Talent unter Beweis stellen. Neben Florian Weisskircher und Manuel Skacal wird beim ATSE Graz mit Florian Goriupp noch ein dritter Goalie in die Saison starten. Der gebürtige Grazer stand letztes Jahr als Einser-Goalie im Oberliga-Meisterteam der Moser Medical Graz 99ers und war außerdem auch schon kurzzeitig im letzten Jahr als Kooperationsspieler beim ATSE Graz. „Wir geben den jungen Österreichern die Chance, sich bei uns zu beweisen. Mit dem Trio Weisskircher-Skacal-Goriupp haben wir außerdem die Möglichkeit, immer mit drei Goalies zu trainieren. Außerdem sind wir im Falle einer Verletzung abgesichert. Da wir noch keine U20 Mannschaft haben, haben wir uns für die Variante mit 3 Goalies entschieden. Wahrscheinlich werden wir mit Weiz in der Eliteliga eine Kooperation eingehen, womit auch einer der Torhüter immer zusätzlich zur Nationalliga Spielpraxis sammeln kann.“ Kader ATSE Graz 2011/12 Stand 01.08.2011 Tor: Florian Weisskircher (verlängert) Manuel Skacal (neu) Florian Goriupp (neu) Abwehr: Michael Mana (laufender Vertrag) Florian Graf (verlängert) Daniel Stefan (verlängert) Mark Brunnegger (verlängert) Gregor Stein (neu) Gerd Gruber (verlängert) Victor Lindgren (verlängert) Sturm: Franz Wilfan (laufender Vertrag) Michael Pollross (laufender Vertrag) Andreas Kleinheinz (laufender Vertrag) Christian Hofmaier (laufender Vertrag) Christian Widauer (laufender Vertrag) Philipp Winzig (verlängert) Diethard Winzig (verlängert) Martin Pewal (verlängert) Jürgen Tschernutter (verlängert) Marc Brown (neu) Philipp Ullrich (neu)

Quelle: