Tampa gleicht mit Comebacksieg aus

Samstag, 21.Mai 2011 - 22:26
 Eisenbauer

Nach 20 Minuten sah es fast so aus, als könnte Tampa den Urlaub schon so gut wie sicher buchen. 0:3 gegen Boston im Hintertreffen spielten die Bolts dann aber so richtig auf und feierten noch einen 5:3 Sieg.

Die Serie des Eastern Conference Finales beginnt wieder von vorne! Durch den zweiten Heimsieg in Folge glichen die Tampa Bay Lightning gegen Boston zum 2:2 aus und stellen damit zumindest eines sicher: es gibt noch einmal ein Heimspiel für die Bolts!

Nach 20 Minuten in Spiel 4 sah das ganz und gar nicht danach aus. Die Boston Bruins hatte schlampig spielende Lightning gnadenlos bestraft und aus 9 Torschüssen nicht weniger als 3 Treffer erzielt. Torhüter Roloson wurde daraufhin ausgewechselt und durch den noch unerfahrenen Backup Mike Smith ersetzt.

Genau jener Mike Smith wurde in den folgenden 40 Minuten zum Matchwinner für die Lightning, denn ab sofort fand kein weiterer Schuss der Bruins mehr den Weg ins Netz. Stattdessen drehten die Hausherren so richtig auf und machten im Mittelabschnitt innerhalb weniger als vier Minuten aus dem 0:3 ein 3:3 Unentschieden.

Im letzten Abschnitt war es ein weiteres Turnover, das in der 47. Minute für den Siegtreffer sorgte. Simon Gagne traf zum 4:3 für Tampa, das damit erstmals in diesem Match in Führung ging. Die Bruins mussten daraufhin zwar offensiver werden, die besseren Chancen hatten aber die Gastgeber, die schließlich auch 37 Sekunden vor Schluss mit einem Empty Netter zum 5:3 Endstand alles klar machten.

Damit steht es im Eastern Conference Finale nach vier Partien 2:2 und aus der Best of Seven Serie wird nun ein Best of Three. In der Nacht auf Dienstag kehrt das Duell wieder nach Boston zurück, wo die Bruins versuchen werden, erneut vorzulegen und sich den ersten Matchpuck zu sichern. Aber auch die Lightning haben schon in dieser Serie bewiesen, dass sie in Boston gewinnen können: Spiel 1 ging an die Bolts - wenn sie das wiederholen können, dann kehren sie ihrerseits zu Spiel 6 mit einem Matchpuck nach Hause zurück...


Quelle: