Transfergeflüster: Neuer Verteidiger für den ATSE

Freitag, 29.April 2011 - 8:34
atse1112 gregorsteinportrait.jpg

Blutauffrischung für die Abwehrreihen des ATSE Graz. Mit Gregor Stein (22) wechselt ein ambitionierter Verteidiger zu den Steirern. Der gebürtige Deutsche gilt nicht nur aufgrund seiner stattlichen Statur als große Zukunftshoffnung. Exakt 1,91m misst der Neuzugang der Grazer bei einem Körpergewicht von 96 kg. Man kann also getrost den Begriff Gardemaß beim ersten Neuzugang des ATSE Graz verwenden. Der Linksschütze ist zwar gebürtiger Deutscher, hat aber seit seinen Anfängen in Wien Eishockey gespielt und stand sogar schon im Nachwuchs im österreichischen Nationalteam. Er hat den Status eines Eishockey-Österreichers und belastet daher nicht das Legionärskontingent. Bis 2005 trug Gregor Stein das Trikot der Wiener Eislöwen bei denen er in seinem bisher letzten Jahr in Österreich mit 16 Jahren in der Kampfmannschaft erstmals Nationalligaluft schnupperte. Er war damit Teil jener Mannschaft die mit Bernhard Starkbaum, Mario Altmann, Rafael Rotter und allen voran Andreas Nödl viele mittlerweile bekannte Cracks herausbrachte. „Ich bin vom Potential von Gregor Stein überzeugt“, freut sich Sportmanager Herbert Hohenberger, dass sich der Abwehrspieler für Graz entschieden hat. „Er hat sicher das Zeug für höhere Aufgaben.“ Die letzten Saisonen war Stein in Deutschland aktiv und roch in seiner Zeit bei den Eisbären Berlin sogar kurz in die DEL – damals übrigens unter dem jetzigen Salzburg Coach Pierre Page. Danach war der junge Verteidiger in Leipzig und Halle aktiv, wo er sich als Stammspieler etablierte und auch zu den Führungsspielern im Team zählte. Ausschlaggebend für seinen Wechsel zum ATSE war nicht zuletzt sein Wunsch, wieder in Österreich zu spielen. Neben seinen augenscheinlichen physischen Vorzügen gilt er vor allem als läuferisch überaus stark und kann auch offensiv Akzente setzen. Wie seine Rolle im Team aussehen wird, lässt er für sich noch offen. „Ich möchte zuerst gutes Eishockey spielen und mir dann meinen Platz im Team erarbeiten“ so der Hüne, der sich selbst als echten Teamplayer sieht. „Wenn es darauf ankommt bin ich für meine Mitspieler da.“ Gregor Stein kam am Donnerstag erstmals in seine neue sportliche Heimat, wo er von Coach Martin Hohenberger persönlich begrüßt wurde. Am Freitag absolviert er bereits die sportmedizinischen Tests, bei denen er auch erstmals einen Teil seiner neuen Mannschaft kennen lernen wird. Aktueller Kader ATSE Graz 2011/12 Tor: Florian Weisskircher (verlängert) Abwehr: Michael Mana (laufender Vertrag) Florian Graf (verlängert) Daniel Stefan (verlängert) Mark Brunnegger (verlängert) Gregor Stein (neu) Sturm: Franz Wilfan (laufender Vertrag) Michael Pollross (laufender Vertrag) Andreas Kleinheinz (laufender Vertrag) Christian Hofmaier (laufender Vertrag) Christian Widauer (laufender Vertrag) Philipp Winzig (verlängert) Diethard Winzig (verlängert) Martin Pewal (verlängert) Jürgen Tschernutter (verlängert)

Quelle: