San Jose eliminiert Kings, Ausgleich für Tampa

Dienstag, 26.April 2011 - 7:30
09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Die San Jose Sharks stehen in der zweiten Play Off Runde! Mit einem 4:3 Overtimesieg in Los Angeles warfen die Haie die Kings aus dem Bewerb und sind damit im Conference Halbfinale. Die Chance darauf lebt auch noch für Tampa Bay, das gegen Pittsburgh ein siebtes Spiel erzwang. Die Pittsburgh Penguins müssen weiter um ihren Aufstieg in die zweite Runde der diesjährigen NHL Play Offs zittern. Nach einer 3:1 Führung in der Best of Seven Serie gegen die Tampa Bay Lightning müssen die Pens jetzt in ein siebtes und alles entscheidendes Spiel. Bis zum Beginn des letzten Drittels konnten die Penguins das sechste Aufeinandertreffen mit den "Bolts" offen gestalten, dann aber zogen die Hausherren entscheidend davon. Beim Stand von 2:2 gelangen Tampa Bay in den ersten zehn Minuten zwei Treffer zum 4:2, die von Pittsburgh nicht mehr aufgeholt werden konnten. In der Nacht auf Donnerstag kommt es nun in Pittsburgh zur Entscheidungsschlacht um den Platz im Conference Halbfinale. Los Angeles ist raus Bereits eine Runde weiter sind die San Jose Sharks, die ihr sechstes Spiel gegen Los Angeles siegreich beenden und damit die Best of Seven Serie mit 4:2 für sich entscheiden konnten. In Los Angeles lagen die Sharks nie hinten, legte nimmer wieder vor und mussten mit einem 3:3 dennoch bis in die Overtime, ehe der Sieg fest stand. Nach 2:22 Minuten in der Verlängerung war es schließlich Joe Thornton, der die Hoffnungen der Kings endgültig begrub und zum 4:3 einschoss. Damit ist die Saison für Los Angeles beendet, die Bolts hingegen stehen im Conference Semifinale. Ergebnisse NHL Play Offs, Runde 1: Los Angeles - San Jose 3:4 OT (Serie 2:4) Tampa Bay - Pittsburgh 4:2 (Serie 3:3)

Quelle: