99ers Farmteam eilt mit Sweep ins Halbfinale

Freitag, 25.Februar 2011 - 9:52
Schläger, Schäfte Eisenbauer.com

Am Donnerstagabend konnte sich das Farmteam der Moser Medical Graz99ers für das Halbfinale der Oberliga-Playoffs qualifizieren.

Auch wenn die Serie mit 3:0 Siegen wie eine klare Angelegenheit wirkt, war auch das entscheidende Spiel über zwei Drittel zumindest vom Ergebnis her offen. Nach einem ersten Abtasten und drei vergebenen Poweplay-Chancen konnten die 99ers das vierte Powerplay des Abends nützen und das 1:0 erzielen. Nur drei Minuten später mussten die 99ers aber auch schon den Ausgleich durch Christian Hofmaier hinnehmen.

Nach dem ersten Seitenwechsel ging es wieder Schlag auf Schlag: zunächst erzielte Jonas Schuller das 2:1 (27.), noch in der gleichen Spielminute konterte Weiz mit dem 2:2 durch Bernhard Strohmaier.

Im letzten Drittel stellten die 99ers die Weichen auf Sieg und den damit verbundenen Aufstieg: zunächst sorgte Robert Lembacher unmittelbar nach einem gefährlichen Weizer Konter im Powerplay für das 3:2. Die Weizer setzten die 99ers in weiterer Folge zwar unter Druck, diese konnten jedoch in der 54. Minute den Sack zu machen: Bundesliga-Crack Manuel Ganahl traf nach einer sehenswerten Kombination zum 4:2, 16 Sekunden später machte Daniel Gratzer das 5:2 und beendete damit endgültig die Weizer Hoffnungen auf das Halbfinale.

Nach dem 5:3 auf eigenem Eis und dem 4:3 nach Penaltyschießen konnten die 99ers somit den Einzug in die Runde der letzten vier fixieren. Durch die vorzeitige Qualifikation haben die Oberliga-Cracks nun eine kleine Verschnaufpause, das Halbfinale wird voraussichtlich am 5. März beginnen. Der Gegner wird aus der Paarung VSV gegen KAC ermittelt, derzeit liegt der VSV mit 2:1 Siegen in Führung. Das zweite Halbfinale steht mit Kapfenberg gegen die Vienna Capitals Silver bereits fest, beide Mannschaften konnten sich in der jeweiligen Serie mit 3:0 durchsetzen.

Quelle: