Weiz will gegen den VSV etwas beweisen

Freitag, 26.November 2010 - 16:59
 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Im November musste der ATUS Weiz bisher drei Mal auswärts antreten, zwei Spiele davon konnten die Steirer überraschend für sich entscheiden. Bei den Vienna Capitals und bei den Graz 99ers gab es jeweils einen Erfolg.

Diese Leistung und diese Einstellung wollen die Spieler jetzt auch in das einzige Heimspiel des Monats mitnehmen. Gegen den Villacher SV wollen die „Bulls“ zeigen, dass sie durchaus mit den besser platzierten Teams mithalten können.

Derzeit trennen diese beiden Mannschaften fünf Punkte. Bemerkenswert in diesem Duell ist allerdings, dass Weiz zu Hause nur ein Spiel gewinnen konnte und damit das schlechteste Heimteam ist sowie dass der VSV mit nur einem Auswärtssieg wie der KAC das schlechteste Gastteam ist. „Auswärts haben wir uns immer schwer getan“, bestätigt auch Peter Raffl vom VSV. „Zu Hause haben die Jungs immer gut gespielt, auswärts fehlt noch etwas die Routine, um in knappen Spielen erfolgreich zu sein.“

Samstag, 27.11.2010, 19:30 Uhr
ATUS Weiz - EC Lico VSV
SR: Markus SCHAFFER, Roman TRATTNIG

Quelle: