Auswärtsniederlage für Thomas Raffl

Mittwoch, 20.Oktober 2010 - 6:04
09-10-ebehl-bwl-kac1-puck1.250.jpg BWL/Eisenbauer

Kein Tor, keine Punkte - Thomas Raffl unterlag mit Tabellenführer Lulea am Dienstag bei Färjestads mit 0:3, bleibt aber trotzdem an der Spitze der Schwedischen Elitserien.

Es war nicht unbedingt das Spiel des Thomas Raffl, der nach einem 0:1 im ersten Drittel im Mittelabschnitt auf die Strafbank musste. Dort nahm der Villacher aber nur für 22 Sekunden Platz, denn dann hatte Färjestads das 2:0 erzielt. Trotz leichter optischer Vorteile kam Tabellenführer Lulea zu keinem Treffer und kassierte in der Schlussphase dieser Partie auch noch das 0:3 ins leere Tor.

Thomas Raffl stand bei diesem Auswärtsmatch 7:49 Minuten am Eis, schoss zwei Mal aufs Tor und bekam eine folgenschwere Strafe. In der PlusMinus Bilanz stand am Ende eine -1 auf dem Spielbericht.

Mit der Niederlage schmilzt der Vorsprung Luleas auf das Verfolgerfeld wieder und beträgt nur noch einen Punkt. Am Donnerstag erwarten Raffl & Co. MoDo zum Heimtanz.

Quelle: