Kapfenberg startet Testspielphase

Donnerstag, 26.August 2010 - 14:33
 Eisenbauer

Seit Montag stehen die Cracks der Kapfenberg Bulls am Eis. Eine intensive Trainingswoche, wo sich Trainer Andreas Wanner ein erstes Bild von der Mannschaft machen konnte. Am Samstag, den 28.08.2010 testen die Bulls zum ersten Mal auf heimischem Eis (19 Uhr) gegen die Graz 99ers II. „Ich wurde von der Mannschaft sehr gut aufgenommen. Ich habe einen guten Eindruck von dem, was ich bisher im Training gesehen habe. Alle waren richtig heiß aufs Eis zu kommen. Sämtliche Spieler sind hochmotiviert. Auch die jungen Spieler sind sehr bemüht. Über die Trainingseinheiten werden sie herangeführt und werden ins Team hineinfinden. In den nächsten vier Wochen, bis zum Meisterschaftsstart, werden wir sehr intensiv trainieren. Leider gibt es zum Trainingsstart immer wieder den einen oder anderen, der nicht anwesend sein kann“ sieht Neo Bulls Trainer Andreas Wanner die bisherige Woche. Im Testspiel am Samstag geht es gegen einen direkten Ligakonkurrenten. Die Grazer haben allerdings schon einigen Eistrainingsvorsprung, daher wird es wohl noch keine wirkliche Standortbestimmung werden. Es wird ein erstes Abtasten, wo es gilt, erste Linienzusammenstellungen zu finden und einiges zu probieren. Das Ergebnis steht auf keinem Fall im Fordergrund, auch wenn man natürlich gewinnen will. Die Grazer haben bereits ein Testspiel gegen den KAC II hinter sich. Das Spiel endete mit einem 2:2. Unter besonderer Beobachtung stehen auch die Try-Out Spieler, die sich im Training ebenfalls schon gut in Form zeigten. Die Kapfenberg Bulls haben unterdessen zwei weitere Testspiele gegen die Bulls Weiz (09.09.2010) und gegen den EV Zeltweg (17.09.2010) fixiert. Auch ein weiteres Spiel gegen die 99ers II könnte es neben dem bereits bekannten Spiel gegen den ATSE Graz (03.09.2010) geben, was die intensive Meisterschaftsvorbereitung unterstreicht.

Quelle: Quelle: Pressemeldung //PI