Russland holt sich Weltspitze zurück, Österreich 14.

Sonntag, 23.Mai 2010 - 23:11
 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Zwar hat Russland das Finale bei der WM verloren, in der Weltrangliste hat die Sbornaja aber wieder die Nummer 1 Position erklommen. Österreich bleibt auf Platz 14, der größte Aufsteiger ist Deutschland, das gleich drei Plätze gut gemacht hat. Schon nach der WM 2009 hatte Russland die Führung in der Weltrangliste übernommen, nach der Enttäuschung von Vancouver, als man schon im Viertelfinale des Olympischen Turniers ausschied, hatte man die Spitzenposition aber an Kanada abgeben müssen. Nun haben die Russen den Platz an der Sonne wieder von den Kanadiern übernommen. Österreich ist im aktuellen Weltranking die Nummer 14, Slowenien auf Rang 19, die Ungarn auf 20 und Kroatien auf dem 26. Platz. Die aktuelle Weltrangliste (Stand 23. Mai 2010) 01. Russland 3980 Punkte 02. Kanada 3970 03. Schweden 3845 04. Finnland 3805 05. Tschechien 3785 06. USA 3650 07. Schweiz 3540 08. Slowakei 3405 09. Deutschland 3360 10. Weißrussland 3360 11. Norwegen 3305 12. Lettland 3265 13. Dänemark 3185 14. Österreich 2935 15. Frankreich 2900 16. Italien 2860 17. Kasachstan 2790 18. Ukraine 2760 19. Slowenien 2730 20. Ungarn 2655 21. Japan 2575 22. Polen 2405 23. Großbritannien 2350 24. Litauen 2300 25. Niederlande 2210 26. Kroatien 2125 27. Estland 2100 28. Rumänien 1945 29. Serbien 1935 30. Spanien 1790 31. Bulgarien 1560 32. Mexiko 1520 33. Korea 1485 34. Australien 1350 35. Türkei 1265 36. Belgien 1240 37. China 1120 38. Island 1095 39. Israel 970 40. Neuseeland 925 41. Irland 750 42. Südafrika 735 43. DPR Korea 730 44. Luxemburg 665 45. Griechenland 595 46. Mongolei 540 47. Vereinigte Arabische Emirate 220 48. Bosnien/Herzegowina 100 49. Armenien 0

Quelle: