ATSE fertigt auch Zeltweg ab

Samstag, 23.Januar 2010 - 22:51
Siegesjubel beim ATSE Graz 08/09 ATSE Graz

Im letzten Spiel des Grunddurchganges der Oberliga 2009/10 besiegte der ATSE Graz den EV aicall Zeltweg zuhause sicher mit 7:2 (3:0, 4:1 0:1). Der neue Legionär Darren McKague feierte einen erfolgreichen Einstand. Von Beginn zeigte der ATSE, dass er auch im letzten Spiel der Regular Season ungeschlagen bleiben wollte. Mit vier Linien erzeugten die Eggenberger viel Druck und stellten schon im Startdrittel die Weichen auf Sieg. Durch zwei Tore der Winzig-Zwillinge stand es schon nach zwölf Minuten 2:0, Gerald Marchl legte drei Minuten später den dritten Treffer nach. Bereits in der Startminute des Mitteldrittels machte Franz Wilfan frühzeitig alles klar. Den Zeltwegern gelang zwar durch Quinz aus einem Konter der Ehrentreffer, doch mit einem Schlussspurt gegen Ende des Mittelabschnittes zeigte die Grazer den Gästen klar den Herren. Neuzugang Darren KcKague traf in seinem ersten Spiel backhand zum 5:1, binnen einer Minute erhöhte Roman Klicznik und Alexander Neubauer sogar auf 7:1 Im Schlussabschnitt beschränkten sich die Grazer - bei denen Philipp Meichernitsch nach der zweiten Pause Markus Seidl ablöste – darauf, den Sieg nach Hause zu spielen. So gelang Göttfried noch einmal Ergebniskosmetik. Der ATSE Graz trifft nun als ungeschlagener Sieger des Grunddurchganges im Play-off Viertelfinale auf die Spar Oilers Salzburg.

Quelle: