ATSE wird Favoritenrolle in Weiz gerecht

Samstag, 26.Dezember 2009 - 22:12
Schläger, Schäfte Eisenbauer.com

Der ATSE Graz gab sich in Weiz heute keine Blöße und fegte die Volksbank Bulls mit 8:0 (2:0, 5:0, 1:0) vom Eis. Beide Goalies zeigten sich in Bestform und hielten jeweils den Kasten rein. Coach Andreas Wanner brachte heute den gesamten Kader zum Einsatz und agierte auch ohne die verletzten Klicznik, Marschnig und Hofmaier mit vier Linien. Anfangs taten sich die Grazer noch recht schwer, die Weizer hielten gut dagegen. In der achten Minute fiel aber die verdiente Führung durch Kapitän Christian Widauer. Kurz darauf erhöhte dann die Paradelinie durch Michael Pollross auf 0:2. Nach dem ersten Wechsel schalteten die Grazer dann eine Gang höher und schnürten die Weizer teilweise in deren Verteidigungsdrittel ein. Die Folge war eine ganze Reihe an guten Einschussgelegenheiten, die der ATSE auch eiskalt nutzte. Durch einen Doppelschlag von Alexander Neubauer und Philipp Winzig sorgten sie früh im Mitteldrittel für klare Verhältnisse. Nach dem fünften Treffer von Peter Preis hatte Goalie Bauer genug – er machte Platz für DelFabro. Doch auch er konnte gegen die rollenden Angriffe nichts ausrichten. Noch vorm zweiten Wechsel schraubten Franz Wilfan – bei Fünf gegen Drei – und Widauer mit seinem zweiten Treffer das Ergebnis auf 0:7. Im Schlussabschnitt tauschte auch der ATSE den Torhüter, Philipp Meichernitsch kam für den herausragenden Markus Seidl. Und auch der zweite Torhüter erwies sich als Bollwerk. Denn nach dem schnellen achten Treffer durch Diethard Winzig, das gleichzeitig das letzte Tor des Abends war, musste Meichernitsch einige Male sein Können aufbieten. Unter anderem blieb er im 1 gegen 1 gegen Bernd Jäger Sieger. ATUS WEIZ - "ATSE GRAZ" 0:8 (0:2, 0:5, 0:1) Zuschauer: 250 Referees: GORIUPP M.; ZEHENTHOFER W., BAUMGARTNER H. Tore: WIDAUER C. (07:10 / MARCHL G., FORCHER D.), POLLROSS M. (09:42 / KLEINHEINZ A., WILFAN F.), NEUBAUER A. (22:16 / WINZIG D.), WINZIG P. (23:42 / HUTZL F., RACK T.), PREIS P. (27:53 / HUTZL F., RACK T.), WILFAN F. (32:45 / POLLROSS M., MANA M.), WIDAUER C. (39:42), WINZIG D. (40:58 / MANA M.) Goalkeepers: BAUER R. (31 min. / 20 SA. / 5 GA.), DEL FABRO M. (29 min. / 27 SA. / 3 GA.) resp. SEIDL M. (40 min. / 14 SA. / 0 GA.), MEICHERNITSCH P. (20 min. / 14 SA. / 0 GA.) Penalty in minuten: 12 resp. 18 (MISC - WINZIG P.) Die Kader: ATUS: BAUER D., BAUER R., DEL FABRO M., GRÄßLER P., HASENHÜTL M., INNERKOFLER J., JÄGER B., KAREL H., KÜHN G., LAMPRECHT T., ORTNER P., REITER S., RITZMAIER M., SCHODER J., SUMMERER M., WATZKE P., WILDING R., ZUPANCIC N. "ATSE GRAZ": FORCHER D., GOMBOTZ C., GRUBER M., HAAS C., HOFER P., HUTZL F., KLEINHEINZ A., MANA M., MARCHL G., MEICHERNITSCH P., NEUBAUER A., POLLROSS M., PREIS P., RACK T., SEIDL M., UNTERWEGER M., WIDAUER C., WILFAN F., WINZIG D., WINZIG P.

Quelle: