Comeback-Sieg für Penker

Sonntag, 01.November 2009 - 7:12
All Star Game 08, Penker, Head von vorne Eisenbauer.com

Erfolgreiche Aufholjagd für Jürgen Penker im Tor von Rögle BK! Der ÖEHV Goalie war gegen das Raffl Team aus Lulea schon mit 1:3 im Rückstand, feierte am Ende aber einen 4:3 Auswärtssieg.

Es hätte ein Österreicherduell in Schweden sein können, doch durch die Verletzung von Thomas Raffl (HF.at berichtete) gab es beim Duell Lulea gegen Rögle nur einen ÖEHV Crack am Eis. Dieser hieß Jürgen Penker und stand im Tor der Gäste.

Den Fehlstart im ersten Drittel konnte aber auch er nicht verhindern. Auf das frühe 0:1 in der 4. Minute fanden seine Kollegen zwar eine Minute später mit dem 1:1 eine passende Antwort, doch als Lulea binnen 43 Sekunden auf 3:1 davonzog (15./16.) schienen die Hausherren einen entscheidenden Vorteil errungen zu haben.

Aber Penker und Rögle lernten aus dem wenig überzeugenden ersten Drittel und arbeiteten sich zurück ins Spiel. Unterstützt von einem raschen Anschlusstreffer im Mitteldrittel machte RBK bis zum Ausgleich in der 52. Minute Druck und hatte damit das Comeback geschafft.

Als Krönung dieser Leistung ließen Penker & Co. auch noch das 4:3 folgen! In der 57. Minute lagen plötzlich die Gäste vorne und Lulea vermochte auf diese Trendwende keine Antwort mehr zu finden.

Jürgen Penker hielt 21 von 24 Torschüssen der Hausherren, was einer Fangquote von 87,5% entspricht. In der Tabelle brachte dieser 6. Saisonsieg Rögle zwar keinen Platz nach vorne, die Punktelücke zu den weiter vorne gereihten Teams wurde aber geschlossen. Derzeit liegen Penker und Co. auf Rang 10, auf den achten Platz fehlen nun nur noch zwei Zähler.

Quelle: