Russland bleibt ungeschlagen

Donnerstag, 30.April 2009 - 18:46
 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Weltmeister Russland bleibt auch nach vier Partien bei der WM in der Schweiz ungeschlagen. Die Russen mussten aber erstmals im Verlauf dieses Turniers einen Punkt abgeben. Gegen Schweden lieferte man sich einen offenen Schlagabtausch und siegte mit 6:5 nach Verlängerung. Schweden scheint derzeit nicht nur ein Garant für viele Tore, sondern auch für höchst attraktive Spiele zu sein. Knapp 20 Stunden nach dem unglaublichen 6:5 Comebacksieg gegen die USA forderte der Olympiasieger auch Russland voll. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe, mit wechselnden Spielvorteilen und ausgeglichenem Spielverlauf. Nie konnte sich ein Team absetzen, der Ausgleich folgt auf jeden Führungstreffer prompt. Bis ins Schlussdrittel ging das so dahin, ehe Russland in der 58. Minute scheinbar entscheidend zuschlagen konnte. Im Power Play stellte die Sbornaja auf 5:4, doch das TreKronor Team gab nicht auf. Nach einem Time Out und ohne Torhüter am Eis drückten die Skandinavier auf den Ausgleich, der ihnen 74 Sekunden vor Schluss auch völlig verdient gelang. In der fälligen Overtime hatte Schweden deutlich mehr vom Spiel, war torgefährlich und dem Sieg sehr nahe. Doch den Zusatzpunkt holte sich Russland, das in der 65. Minute das 6:5 erzielte und damit den Sieg fixierte. Damit ist die Sbornaja praktisch im Viertelfinale und auch Schweden wird mit ähnlichen Leistungen wie in diesen letzten beiden Partien ohne Zweifel unter den Top 8 Teams zu finden sein. Russland - Schweden 6:5 n.V. (2:2, 1:1, 2:2, 1:0) Tore: 02.53 0:1 WALLIN, Rickard (HUSELIUS, Kristian/NILSON, Marcus) 11.56 1:1 NIKULIN, Ilya (KOVALCHUK, Ilya/TERESCHENKO, Alexei) - PP 14.10 2:1 SAPRYKIN, Oleg (RADULOV, Alexander/NIKULIN, Ilya) 18.15 2:2 STRALMAN, Anton (OMARK, Linus) 23.27 2:3 PERSSON, Niklas (BERGLUND, Patrik/JONSSON, Kenny) 27.16 3:3 KALININ, Dmitri (KOVALCHUK, Ilya/MOROZOV, Alexei) 49.45 3:4 HUSELIUS, Kristian 50.07 4:4 MOZYAKIN, Sergei (GREBESHKOV, Denis/KORNEYEV, Konstantin) 57.38 5:4 PROSHKIN, Vitali - PP 58.46 5:5 HUSELIUS, Kristian (JOHANSSON, Magnus) 64.04 6:5 KALININ, Dmitri (ATYUSHOV, Vitali/KOVALCHUK, Ilya) Schüsse: 35:38 Strafen: 10:12

Quelle: