Österreich vor schwerer Relegationsaufgabe

Donnerstag, 30.April 2009 - 12:05
 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Wieder einmal spielt Österreich bei einer A-WM gegen den Abstieg und muss dabei zwei Gegner hinter sich lassen. Hört sich einfacher, als es ist, denn da Deutschland nicht absteigen kann, müssen die beiden anderen Nationen in der Tabelle übertrumpft werden. Deutschland, Ungarn und Dänemark - das sind die Gegner des ÖEHV Teams in der Relegation. Deutschland kann als Veranstalter der WM 2010 nicht absteigen, wird in der Relegation aber mit Sicherheit alles geben. Das DEB Team steht medial schwer in der Kritik und will Schadensbegrenzung betreiben. Alles andere als drei Siege in diesen verbleibenden drei Runden wäre wohl nicht akzeptabel für die Mannschaft von Uwe Krupp. Österreich kämpft also nicht gegen Deutschland, sondern gegen Ungarn und Dänemark. Dabei wird schon dem ersten Spiel eine besondere Rolle zukommen. Nur ein Sieg im Aufsteigerduell gegen die Ungarn wird den Klassenerhalt weiter möglich machen. Eine Niederlage gegen die Magyaren und die Hoffnungen wären wohl schon fast dahin... Gegen Ungarn hat man im direkten Vergleich eine stark positive Bilanz, dabei darf aber nicht übersehen werden, dass das letzte Duell mit den Magyaren bereits 25 Jahre zurück liegt. Das ungarische Eishockey hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und die Leistungen im Rahmen der WM Vorrunde sollten für das ÖEHV Team Warnung genug sein. Die Magyaren zeigen nämlich das, was man beim Team Austria oft vermisst: Einsatz und Leidenschaft... Angstgegner Deutschland als Zünglein an der Waage Im zweiten Match geht es gegen Deutschland, den Erzrivalen. Im Nachbarschaftsduell wollen die ÖEHV Cracks den zehnten Erfolg in der Länderspielgeschichte, doch Deutschland muss sich für die Vorrunde rehabilitieren. Zum Abschluss wartet mit Dänemark ein unberechnbarer Gegner, den man in den letzten vier Spielen immer geschlagen hat. Dabei konnten die Skandinavier lediglich einen Treffer erzielen, Österreich deren 16. Das Problem dabei: in der Schweiz will es mit dem Toreschießen nicht so klappen. Und als es das letzte Mal zwischen diesen beiden Mannschaften um etwas ging, siegte Dänemark. In Innsbruck waren es die Skandinavier, die im Jahr 2005 die Österreicher wieder zweitklassig machten. Leistungsträger gefordert Die Mannschaft hat bislang in der Schweiz enttäuscht, konnte selbst die nicht gerade hohen Erwartungen der rot-weiß-roten Eishockeywelt noch unterbieten und muss jetzt beweisen, dass es auch anders geht. In den ersten drei Partien war das Team von Trainer Bergström oft überfordert und, wenn man ehrlich analysiert, nicht A-Gruppen-tauglich. In der Relegation wird es nun noch schwerer, denn neben dem sportlichen Aspekt werden auch die Nerven eine entscheidende Rolle spielen. Jetzt sind es die wenigen erfahrenen Spieler, die endlich ihre Möglichkeiten ausspielen müssen. Wann geht diesem Team endlich der Knopf auf? Direkte Duelle Relegation: Österreich - Ungarn 23 Siege, 2 Unentschieden, 6 Niederlagen Die letzten Spiele: 07.03.1975: World Championship Pool C (Sofia/BUL) 4:2 11.03.1976: World Championship Pool C (Gdansk/POL) 6:3 11.03.1977: World Championship Pool C (Tokyo/JAP) 4:7 28.12.1977: friendly game (Debrecen/HUN) 3:3 29.12.1977: friendly game (Budapest/HUN) 0:1 17.03.1979: World Championship Pool B (Galati/ROM) 4:3 29.12.1980: Pondus Cup (DEN) 16:1 08.03.1981: World Championship Pool C (Peking/CHN) 7:0 28.02.1983: friendly game (Klagenfurt/AUT) 4:2 01.03.1983: friendly game (Villach/AUT) 8:0 22.03.1985: World Championship Pool B (Fribourg/SUI) 2:0 Österreich - Deutschland 9 Siege, 4 Unentschieden, 21 Niederlagen Die letzten Spiele: 10.02.2002: Olympic Games (Salt Lake City/USA) 2:3 13.04.2002: friendly game (Rosenheim/GER) 1:4 03.05.2003: World Championship (Helsinki/FIN) 1:5 04.02.2004: friendly game (Bad Tölz/GER) 2:0 10.04.2004: friendly game (Vienna/AUT) 0:3 15.04.2004: friendly game (Ravensburg/GER) 1:2 17.04.2004: friendly game (Heilbronn/GER) 2:3 01.05.2004: World Championship (Prague/CZE) 1:3 06.05.2005: World Championship (Austria) 2:2 08.02.2006: friendly game (Salzburg/AUT) 1:0 19.04.2006: friendly game (Iserlohn/GER) 4:3 20.04.2006: friendly game (Essen/GER) 0:3 10.02.2007: Swiss Cup (Basel/SUI) 6:4 07.02.2009: Olympic-Qualification Hannover/GER) 1:2 Österreich - Dänemark 22 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen Die letzten Spiele: 07.04.1992: World Championship Pool B (VillachAUT) 5:1 15.04.1997: World Championship Pool B (Katowice/POL) 3:1 11.11.2000: Codan Cup (Rodovre/DK) 4:1 11.02.2001: Olympic Qualification (Klagenfurt/AUT) 6:2 21.04.2004: friendly game (Vienna/AUT) 2:2 07.02.2005: friendly game (Klagenfurt/AUT) 3:1 08.05.2005: World Championship (Innsbruck/AUT) 3:4 10.04.2006: friendly game (Vienna) 4:0 03.04.2008: friendly game (Innsbruck) 5:1 05.04.2008: friendly game (Innsbruck) 3:0 01.02.2009: friendly game (Vienna) 4:0

Quelle: