NHL: Startruppe aus New York gibt ihr Heimdebut

Samstag, 12.Oktober 2002 - 12:28

Heute Nacht gab es fünf weitere Spiele in der NHL. Das Topspiel der heutigen Nacht war sicher der erste Auftritt der New York Rangers im heimischen Madison Square Garde. Die Broadway Blue Shirts empfingen die Montreal Candians, rund um den letzjährigen MVP der NHL - Stargoalie Jose Theodore.


Montreal - N.Y. Rangers 4-1 (0-1/3-0/1-0)

Die Montreal Canadians benötigten nur 20 Minuten um den Rangers ihr Heimdebut zu vermasseln. Im zweiten Drittel waren die "Habs" drückend überlegen und erzielten 3 Tore.

Sie egalisierten die Führung der Rangers, die Mikael Samuelsson (9.) in Führung gebracht hatte, durch ein Tor von Richard Zednik (22.) kurz nach Wiederbeginn.

Die spielentscheidenden Szenen ereigneten sich wärend der 29. und 33. Minute. Ein Schuss von Ranger Peter Nedved rutschte Jose Theodore durch die Schoner, doch Verteidiger Andrei Markov konnte den Puck noch von der Linie kratzen.

Im Gegenzug scheiterte zuerst Stephane Quintal mit zwei Schüssen an Goalie Mike Richter, ehe Joe Juneau(30.) zur Stelle war und den Puck im Tor unterbrachte.
Nur drei Minuten später fälschte dann Yannic Perreault(33.pp) in Überzahl einen Schuss von Oleg Petrov unhaltbar ins Netz zum 3:1 ab.

Im dritten Drittel nahmen zwar die Hausherren wieder das Heft in die Hand. Doch die Gäste verteidigten sich geschickt und so gelang den Hausherren kein Treffer mehr. Ganz im Gegenteil. Also Mike Richter sein Tor zugunsten eine 6 Feldspielers verlassen hatte traf Mariusz Czerkawski(60.en) 4 Sekunden vor der Schlusssirene zum 4:1.

Nach vier Niederlagen der Habs gegen die Blueshirts in der letzten Saison, durften sie sich umso mehr über ihren Auftaktsieg freuen.


Die Ergebnisse der letzten Nacht:

Montreal - N.Y. Rangers 4-1 (0-1/3-0/1-0)
Atlanta - Carolina 3-5 (2-0/1-3/0-2)
Nashville - Washington 4-5 (1-0/1-2/2-3)
Boston - Minnesota 1-5 (0-3/1-1/0-1)
Anaheim - Dallas 2-4 (0-1/0-2/2-1) Quelle: