Lustenau lässt Dornbirn keine Chance

Dienstag, 30.Dezember 2008 - 23:42
LUS, Jubel Eisenbauer.com

Eine deutliche 1:8-Niederlage kassierte der Dornbirner EC beim EHC Lustenau. In der Reinhalle hatten die Bulldogs nichts zu melden.

Nach nicht einmal vier Minuten mussten die Bulldogs den ersten Gegentreffer in Kauf nehmen. Klaus Tschemernjak (4.) eröffnete das „große Aufspielen“ der Hausherren. Noch im ersten Abschnitt folgten zwei Treffer durch Juha-Matti Vanhanen (10./PP1 und 12.). Versuche von Youssef Riener (9.), Manuel Ganahl (11.) und Julian Grafschafter (15.) die Messestädter ins Spiel zu bringen, konnten nicht genutzt werden. In zwei langen Powerplay-Phasen – zunächst vier Minuten, dann knapp sieben Minuten – fehlte den Lindqvist-Schützlingen jeweils der Abschluss.

Chris Peyton (28./PP2) nutzte ein doppeltes Überzahlspiel der Lustenauer um die Stadionuhr im Mitteldrittel zwischenzeitlich auf 4:0 zu stellen. Leise aufhorchen ließen die Bulldogs durch einen Treffer von Stefan Spannring (35.). Jedoch musste Bernhard Bock nur 25 Sekunden später zum fünften Mal hinter sich greifen. Martin Zeilinger (35.) war mit dem 5:1 zur Stelle. Im Schlussabschnitt überraschte Ryan Foster nach nur 26 Sekunden die Bulldogs, traf sicher zum 6:1. Die 1:8-Niederlage komplett machten erneut Ryan Foster (49./PP1) im Powerplay und Marc Schönberger (51.).

Nach den drei Niederlagen wartet im Neuen Jahr einiges an Arbeit auf das Dornbirner Team. Wie von Coach Kjell G Lindqvist gefordert, muss das Team mehr zu einer Einheit werden, um Erfolg haben zu können.

EHC Oberscheider Lustenau - EC Dornbirn 8:1 (3:0, 2:1, 3:0)
Zuschauer: 2.130
Referees: DOSTAL R.; JOCHUM R., WURZER D.
Tore: TSCHEMERNJAK K. (03:17 / PEYTON C., SCHÖNBERGER M.), VANHANEN J. (09:34 / SAARINEN T.), VANHANEN J. (11:41 / SAARINEN T.), PEYTON C. (27:34 / FOSTER R., SAARINEN T.), ZEILINGER M. (34:30 / SCHÖNBERGER M., GRABHER MEYER M.), FOSTER R. (40:26 / SAARINEN T., VANHANEN J.), FOSTER R. (48:29 / VANHANEN J., SAARINEN T.), SCHÖNBERGER M. (50:07 / ZEILINGER M., TSCHEMERNJAK K.) resp. SPANNRING S. (34:05 / SCHWITZER L., AUER T.)
Goalkeepers: MACHREICH P. (60 min. / 35 SA. / 1 GA.) resp. BOCK B. (60 min. / 36 SA. / 8 GA.)
Penalty in minuten: 51 (MISC - EILER C., GA-MI - SCHÖNBERGER F., MISC - TSCHEMERNJAK K.) resp. 26 (MISC -RIENER Y.)

Die Kader:
EHC Oberscheider: ALFARE T., EILER C., FOSTER R., FRITZ M., GRABHER MEYER M., KAINZ P., KÖNIG D., KOSNJAK M., LISSEK M., MACHREICH P., MARTIN F., PEYTON C., RIEDMANN P., SAARINEN T., SCHÖNBERGER F., SCHÖNBERGER M., STAUDACH B., TSCHEMERNJAK K., VANHANEN J., ZEILINGER M.

EC Dornbirn: AUER T., BOCK B., FEND C., FUSSENEGGER J., GANAHL M., GLANZNIG F., GRAFSCHAFTER J., HOFER F., HÖLLER A., KUTZER M., MESSNER C., RAUTER S., RIENER Y., SCHEFFKNECHT P., SCHWITZER L., SMITH B., SPANNRING S., STERN F., STRÖHLE A., URBAN T., WOLF M., ZULTEK M.

Quelle: