Capitals beenden VSV Serie

Freitag, 21.November 2008 - 21:58
 Klemenschitz

Vier Mal in Folge hatte der VSV zuletzt zu Hause gewonnen, im Heimspiel gegen die Vienna Capitals hatte diese Serie aber ein Ende. Zwar holten die Adler einen Punkt, verloren aber mit 1:2 nach Verlängerung. Die Caps bleiben mit dem Erfolg auf Platz 3, die Villacher sind wieder Fünfter.

Der erste Abschnitt bot den rund 3800 Fans in der Villacher Stadthalle wenig Höhepunkte: Die Highlights spielten sich in der fünften Minute ab. Zunächst brachte Thomas Raffl – in seinem zweiten Spiel nach seiner langen Verletzungspause – den EC VSV mit einem tollen Schuss mit 1:0 in Führung. Nur 14 Sekunden später gelang den Vienna Capitals vom Bully weg der 1:1-Ausgleich: Einen schnell vorgetragenen Angriff schloss Christian Dolezal erfolgreich ab.

Der EC VSV startete gut ins Mitteldrittel. Doch Jean Francois Labbe – in Topform - hielt die Wiener im Spiel. Gegen Ende des zweiten Abschnitts wendete sich das Blatt und plötzlich waren es Darcy Werenka und Co, die das Kommando übernahmen und einige tolle Chancen vorfanden. In dieser Phase bewahrte ein blendend aufgelegter VSV-Goalie Gert Prohaska die Adler vor dem zweiten Gegentreffer.

Im Schlussdrittel suchten beide Teams die Entscheidung. Doch die Goalies Gert Prohaska bzw. Jean-Francois Labbe waren nicht zu bezwingen. Damit ging die Partie in eine Verlängerung: In der Overtime sorgte Björnlie (64.) - nach einem offenen Schlagabtausch - schließlich für die Entscheidung und den dritten Sieg der Vienna Capitals gegen den EC VSV im dritten Saisonduell in der Erste Bank Eishockey Liga. Die Villacher Adler durften sich mit einem Punkt trösten.

EC Pasut VSV - EV Vienna Capitals 1:2 n.V. (1:1, 0:0, 0:0, 0:1)
Zuschauer: 3.800
Referees: BERNEKER T.; WOHLMUTH A., ZEHENTHOFER W.
Tore: RAFFL T. (04:12) resp. DOLEZAL C. (04:26 / ROTTER R., LEBEAU P.), BJORNLIE D. (63:48 / WERENKA D., TROPPER M.)
Goalkeepers: PROHASKA G. (63 min. / 44 SA. / 2 GA.) resp. LABBE J. (63 min. / 35 SA. / 1 GA.)
Penalty in minuten: 10 resp. 10

Die Kader:
EC Pasut VSV: BACHER S., CAVANAUGH D., ELICK M., FERLAND J., KASPITZ R., KRISTLER A., LANZINGER G., MAPLETOFT J., MARTINZ C., ORAZE M., PETRIK B., PETRIK N., PFEFFER T., PROHASKA G., RAFFL M., RAFFL T., SANDROCK R., SCOVILLE D., SLIVNIK D., STARKBAUM B., STEWART M., TOFF N.

EV Vienna Capitals: BJORNLIE D., CASPARSSON P., DIVIS R., DOLEZAL C., GALLANT T., HEALEY P., JOHNSTON R., JUDEX A., LABBE J., LEBEAU P., LEDERER G., LYNCH D., ROTTER R., SELMSER S., TEPPERT A., TROPPER M., TSURENKOV Y., WEIßKIRCHER F., WERENKA D.

Quelle: