Duell der Stahlstädter!

Montag, 08.September 2008 - 15:54
 Eisenbauer

Der EHC LIWEST Black Wings Linz testet am Dienstag gegen Ligakonkurrent HK Acroni Jesenice. Bereits das zweite Duell der Stahlstädter in der Pre-Season: Vor wenigen Tagen beim Sommercup in Bled siegten die Black Wings mit 4:1. Der EHC Liwest Black Wings Linz empfängt am Dienstag in einem Testspiel Ligakonkurrent HK Acroni Jesenice. Das Duell der beiden Stahlstädter hatten wir in der Pre-Season bereits: Im Rahmen der Eishockey-Sommerliga in Bled gewannen die Black Wings vor acht Tagen das Spiel um Platz drei mit 4:1. Während die Linzer am Freitag ein weiteres Testspiel gegen die Lausitzer Füchse problemlos 4:1 für sich entschieden, ist der slowenische Meister mittlerweile drei Spiele ohne Sieg. Auf die 1:4-Pleite gegen die Black Wings Linz folgte am Donnerstag eine 0:4-Klatsche gegen die Graz 99ers und zuletzt am Sonntag eine 1:2-Niederlage gegen den EHC München. Dauerbrenner Black Wings - HKJ Das Duell der beiden Stahlstädter scheint heuer zu einem Dauerbrenner zu werden: Gleich drei Mal messen sich die zwei Vereine in der Pre-Season. Linz-Verteidiger Robert Lukas nimmt es mit Humor: „Wir haben in der Vorbereitung bereits gegen die Slowenen gewonnen. Nun testen wir noch zwei Mal gegen sie & dann treffen wir uns in der Meisterschaft sechs Mal. Ich hoffe Jesenice wird unser Lieblingsgegner. Wir wollen uns von Spiel zu Spiel steigern. Die Slowenen haben in Bled gegen uns keinen guten Tag erwischt, dieses Mal werden sie sich sicherlich stärker präsentieren - der HKJ hat ein gutes Team. Wir wollen unsere Vorbereitung gut zu Ende bringen und dann mit gutem Gefühl in die Erste Bank Eishockey Liga starten.“ Bei den Black Wings Linz ist der Schwede Markus Matthiasson gegen sein Ex-Team fraglich. HKJ hofft auf eine Trendwende Auf den HK Acroni Jesenice warten in den kommenden fünf Tagen drei, harte Tests gegen die Ligakonkurrenz. Den Auftakt macht am Dienstag das Gastspiel bei den Black Wings Linz. Nach drei Niederlagen in Folge, hoffen Marcel Rodman und Co. wieder auf ein Erfolgserlebnis. In den letzten drei Spielen bzw. 180 Minuten gelangen dem slowenischen Meister nur zwei Tore, beide durch Heimkehrer Tomaz Razingar. „Wir arbeiten intensiv weiter, um immer besser zu werden. Gegen den EHC München hatten wir 55 Schüsse, allerdings wurden viele davon geblockt. Auch das Powerplay war nicht effizient – muss besser werden“, so HKJ-Coach Doug Bradley. Erste Umstellungen wurden gegen die Bayern vorgenommen – Andrej Hebar spielte anstelle von Gregor Poloncic in der ersten Sturmlinie bei den Rodman-Brothers. „Es ist noch Pre-Season, es gibt vielleicht weitere Änderungen. Wir wollen wieder mehr Tore schießen und erfolgreich sein.“ Ein paar Unsicherheiten gab es laut dem 52-jährigen Amerikaner auch in der Defensive. Allerdings war gegenüber der 0:4-Niederlage gegen Graz eine Steigerung zu erkennen. Lob bekam Goalie Andrej Hocevar. Der HKJ kann in Linz in Bestbesetzung antreten. Vorbereitungstermine HK Acroni Jesenice: 26.08.2008: HK Acroni Jesenice – Briancon 6:1 (0:0, 4:1, 2:0) 28.08.2008: EC VSV – HK Acroni Jesenice 3:1 (2:1, 1:0. 0:0). 29.08.2008: HK Acroni Jesenice – Olimpija Ljubljana 4:2 (0:0, 1:1, 3:1) 31.08.2008: EHC Liwest BW Linz – HK Acroni Jesenice 4:1 (2:0, 1:1, 1:0) 04.09.2008: HK Acroni Jesenice – EC Graz 99ers 0:4 (0:1, 0:1, 0:2) 07.09.2008: HK Acroni Jesenice – EHC München 1:2 (0:1, 1:0, 0:1) 09.09.2008: EHC Liwest Black Wings Linz – HK Acroni Jesenice (19 Uhr) 11.09.2008: HK Acroni Jesenice – EHC Liwest Black Wings Linz (18 Uhr) 13.09.2008: EC Graz 99ers – HK Acroni Jesenice (18 Uhr) Vorbereitungsprogramm des EHC LIWEST Black Wings Linz: 20. August: EHC Liwest BW Linz – London Knights 5:2 (0:1, 4:0, 1:1) 24. August: EHC Liwest BW Linz – Krefeld Pinguine 1:1 (0:1, 0:0, 1:0) 28. August: EC-KAC – EHC Liwest BW Linz 6:0 (1:0, 4:0, 1:0) 29. August: Briancon – EHC Liwest BW Linz 1:4 (1:1, 0:1, 0:2) 31. August: EHC Liwest BW Linz – HK Acroni Jesenice 4:1 (2:0, 1:1, 1:0) 05. September: EHC Liwest BW Linz – Lausitzer Füchse 4:1 (1:0, 0:0, 3:1) 09. September: EHC Liwest BW Linz – HK Acroni Jesenice (19 Uhr) 11. September: HK Acroni Jesenice – EHC Liwest BW Linz (18 Uhr)

Quelle: EBEL / Pressemeldung