Team Austria bei Inline WM im Medaillenfieber?

Donnerstag, 19.Juni 2008 - 9:17
Inline Hockey, Logo Team AUT Eisenbauer.com

Ab Samstag geht es für das Team Austria bei der Inline WM wieder ums Ganze. Wie jedes Jahr fahren die Österreicher mit dem Ziel des Klassenerhalts zur WM, doch nach dem sensationellen vierten Platz des Vorjahres schielt man auch noch etwas weiter nach oben. Geht sich heuer eine Medaille aus?Am Freitag Morgen reist das Team Austria zur Inline WM an. Der Weg ist kein weiter, den als Gastgeberstadt fungiert dieses Mal Bratislava in der Slowakei. Noch am Freitag wird das Team von Trainer Wimmer zwei Mal trainieren und dazwischen soll es noch Teambuilding geben. Am Samstag werden sich die Inliner noch einmal im Training den letzten Feinschliff holen, ab 18 Uhr geht es im Eröffngungsmatch gegen Gastgeber Slowakei. Die Hausherren könnten aber eine Nummer zu groß werden, sollten die angekündigten Stars wirklich kommen. So stehen im vorläufigen Kader gleich 8 Namen aus der NHL aufgelistet. Darunter auch Miroslav Satan und die Hossa Brüder! Im vergangenen Jahr wurde die Slowakei nur Achter - das will man als Gastgeber aber erheblich verbessern. Ebenfalls als Gruppengegner stehen den Österreichern Slowenien (Vorjahr Platz 5) und Weltmeister Schweden gegenüber. Kader für die Inline WM 2008 in Bratislava: Tor: Karrer Peter (Adler Kitzbühel) Starkbaum Bernhard (IHC La Roche Wien) Verteidigung: Altmann Mario (IHC La Roche Wien) Brunnegger Mark (IHC La Roche Wien) Pittl Stefan (Adler Kitzbühel) Privoznik Georg (IHC La Roche Wien) Riener Youssef (IHC La Roche Wien) Urban Thomas (Team Vorarlberg) Sturm: Dolezal Christian (ATSE Graz) Höller Alexander (Adler Kitzbühel) Lange Harry (Adler Kitzbühel) Lindner Heimo (Eldo St. Marein) Mairitsch Martin (Team Vorarlberg) Ulmer Martin (Team Vorarlberg) Woger Daniel (Team Vorarlberg) Niec Andre (IHC Ka Roche Wien) Trainer: Wimmer Gerald Co-Trainer: Shea Mike

Quelle: