U18 macht halbes Dutzend gegen Japan voll

Donnerstag, 03.April 2008 - 14:09
 Reinhard Eisenbauer/eisenbauer.com

Keine Chance ließ das Team Austria bei der U18 WM. Im zweiten Turnierspiel konnte sich die Mannschaft von Trainer Tom Pokel für die gestrige Niederlage rehabilitieren und zerlegte die Asiaten mit 6:1 sehr deutlich. Damit wurde der erste Sieg im Turnierverlauf eingefahren und Selbstvertrauen getankt.Nach der Auftaktniederlage gegen Norwegen war Österreich gegne Japan klar auf Sieg eingestellt. Zwar begann das Team von Trainer Tom Pokel unkonzentriert und mit zwei aufeinander folgenden Strafen, danach gab man aber klar den Ton an. Zwei Tore im ersten Drittel sorgten für einen beruhigenden Vorsprung, der zu Beginn des Schlussabschnits sogar auf 3:0 ausgebaut wurde. Kurzfristig hieß es noch einmal etwas zittern, als Japan in der 43. Minute auf 1:3 stellte, dann ging den Asiaten aber die Luft aus. Zwei Tore innerhalb von nur 34 Sekunden machten alles klar und es hieß bereits 5:1, ehe Manuel Ganahl mit seinem zweiten Tor an diesem Nachmittag den Endstand von 6:1 herstellte. Japan - Österreich 1:6 (0:2, 0:0, 1:4) Tore: 10:30 0:1 TSCHOFEN, Nikolai (KOMAREK, Konstantin/GANAHL, Manuel) 14:28 0:2 TSCHERNUTTER, Jürgen 42:14 0:3 MAIER, Patrick (PALLESTRANG, Alexander) 42:45 1:3 YAMADA, Ryota (TAKEI, Junki) 44:09 1:4 GANAHL, Manuel (KOMAREK, Konstantin/TSCHOFEN, Nikolai) 44:43 1:5 HEINRICH, Dominique (PALLESTRANG, Alexander) - PP 49:59 1:6 GANAHL, Manuel (TSCHOFEN, Nikolai) - PP Strafminuten: 26:14 Schüsse: 29:35

Quelle: