Dornbirn mit Mühe zum Matchpuck

Mittwoch, 20.Februar 2008 - 21:55

Beinahe wäre der haushohe Favorit aus Dornbirn im zweiten Viertelfinale gegen das Team Wien gestolpert, es reichte aber zum 5:4 Overtime Sieg. Die Wiener holten im letzten Drittel einen Zweitorerückstand auf und brachten die Vorarlberger damit ins Wanken, der Goliath fiel aber nicht.Der EC TREND Dornbirn gewann das Viertelfinalspiel in Wien am Mittwochabend in der Overtime mit 5:4. In der „best-of-five“-Serie liegen die Bulldogs mit 2:0 in Front. Der Einzug ins Halbfinale könnte bereits am Samstag fixiert werden.

Im Startdrittel durfte lediglich einmal gejubelt werden. Ein Treffer von Juha-Matti Vanhanen (18.) brachte vor Drittelende den EC Dornbirn in Front. Die Führung war jedoch von kurzer Dauer. Kurz nach Seitenwechsel egalisierte Jiri Hubacek (22.) für das Team Wien. Dornbirns Jungcracks Manuel Ganahl (25.) und Jürgen Fussenegger (32./PP1) sorgten für eine zwischenzeitliche 3:1-Führung. Wiens Top-Scorer Jaromir Smatrala (37.) machte sich ein Powerplay zu nutze, verkürzte noch im Mitteldrittel. Nachdem Thomas Auer (45.) für die Bulldogs erhöhte, gelang den Hausherren durch Dominik Walchshofer (49.) und erneut Jaromir Smatrala (60./PP1) der Ausgleich. Nach regulären 60 Minuten ging es in der Albert Schulz Halle in die Overtime. Den Siegestreffer zum 5:4-Erfolg für die Bulldogs erzielte Alexander Mellitzer in der 65. Spielminute.

Das dritte und vielleicht schon letzte Spiel der Viertelfinalserie steigt am Samstag (19.30 Uhr) im Dornbirner Messestadion. Ein erneuter Erfolg der Bulldogs gegen das Team Wien würde den Einzug ins Halbfinale bedeuten.

Eishockey Club Team Wien - EC-TREND Dornbirn 4:5 n.V. (0:1, 2:2, 2:1, 0:1)
Zuschauer: 250
Referees: IRA H.; HAUER G., WOHLMUTH A.
Tore: HUBACEK J. (21:39 / SMATRALA J.), SMATRALA J. (36:53 / WIESELTHALER L., HUBACEK J.), WALCHSHOFER D. (48:32 / PIERRON M., KNIEBÜGEL P.), SMATRALA J. (59:06 / HUBACEK J., WINKLER S.) resp. VANHANEN J. (17:57 / STERN F., SMITH D.), GANAHL M. (24:20 / HERBURGER R., SMITH D.), FUSSENEGGER J. (31:04 / HERBURGER R., AUER T.), AUER T. (44:05 / GANAHL M., MELLITZER A.), MELLITZER A. (64:58)
Goalkeepers: HANSCHIRIK C. (64 min. / 36 SA. / 5 GA.) resp. FEND C. (64 min. / 26 SA. / 4 GA.)
Penalty in minuten: 26 (MISC - KNIEBÜGEL P.) resp. 26 (MISC - SMITH D.)

Die Kader:
Eishockey Club Team Wien: HANSCHIRIK C., HEINL H., HUBACEK J., HUMMEL R., KNIEBÜGEL P., KOMAREK K., LEITNER R., LEMBACHER R., MACHALEK R., PIERRON M., POSTEK M., SCHWEDA P., SMATRALA J., TRAMPITSCH J., ULLRICH P., ULLRICH P., WALCHSHOFER D., WIESELTHALER L., WINKLER S.

EC-TREND Dornbirn: AUER T., FEND C., FUSSENEGGER J., GANAHL M., HERBURGER R., KOSNJAK M., KUTZER M., MELLITZER A., MESSNER C., RAUTER S., SCHWENDINGER C., SCHWITZER L., SMITH D., SPANNRING S., STERN F., VANHANEN J., ZULTEK M.

Quelle: