Dornbirn verteidigt Tabellenführung

Mittwoch, 26.Dezember 2007 - 22:01
 MKL / eishockeybilder.com

Mit einem souveränen 6:3 Heimerfolg haben die Bulldogs aus Dornbirn ihre Tabellenführung gegen die KSV IceTigers verteidigt. Von Beginn weg hatten die Vorarlberger das Spiel unter Kontrolle und blieben auch im dritten Saisonduell gegen die Steirer siegreich.Der EC TREND Dornbirn bezwang am zweiten Weihnachtsfeiertag zu Hause den Kapfenberger SV mit 6:3. Das Ziel, die zwei Punkte in Dornbirn zu halten wurde erreicht. Die Bulldogs konnten sich bisher in allen drei Saisonduellen gegen den Kapfenberger SV behaupten. In den vorherigen zwei Partien musste jedoch jeweils ein früher Rückstand wettgemacht werden. Diesmal lief es anders: Julian Grafschafter schoss den EC Dornbirn bereits nach 63 Sekunden in Front. Der junge Stürmer baute durch seinen zweiten Treffer (18.) die Führung noch im ersten Abschnitt aus. Dornbirns Legionäre, die sich nicht wie gewohnt als treffsicher erwiesen, versäumten zuvor einige Möglichkeiten in Tore umzuwandeln. Dornbirns Rückhalt Christian Fend musste im Startdrittel nur selten eingreifen und Angriffe von Schablas, Wiklander und Co. entschärfen. In Unterzahl – Auer saß auf der Strafbank – starteten die Bulldogs in das Mitteldrittel. Die Gäste nutzen die Überzahl zum Anschlusstreffer. Ein Schuss von Patrick Huppmann ging ins Gehäuse der Dornbirner. Den zwischenzeitlichen Ausgleich im Messestadion erzielte nach 29 Spielminuten Gilbert Kuehn, der Bulldogs-Goalie Fend zum 2:2 bezwang. Scooter Smith (31.) brachte im Nachsetzen – Kapfenbergs Torhüter Iberer lies einen Schuss von Zultek abprallen – die erneute Führung ins Messestadion. Raphael Herburger (42.) erzielte nach Zuspiel von Manuel Ganahl das 4:2 zu Beginn des Schlussdrittels. Die Gäste ließen sich nicht unterkriegen, verkürzten durch einen Treffer des schwedischen Legionärs Joakim Wiklander (46.) auf 4:3, und starteten einen offenen Schlagabtausch über die restliche Spielzeit. Mit seinem dritten Treffer machte Julian Grafschafter vier Minuten vor Ende den Sack zu. In der letzten Minute fixierte Raphael Herburger in Unterzahl den 6:3-Endstand. Zwei wertvolle Punkte bleiben in der Messestadt, Dornbirn weiterhin an der Tabellenspitze. EC-TREND Dornbirn - KSV Eishockeyclub 6:3 (2:0, 1:2, 3:1) Zuschauer: 1.230 Referees: FALKNER M.; HOLLENSTEIN M., HOFER F. Tore: GRAFSCHAFTER J. (01:03 / HERBURGER R., SPANNRING S.), GRAFSCHAFTER J. (17:36 / GANAHL M., FUSSENEGGER J.), SMITH D. (30:47 / ZULTEK M.), HERBURGER R. (41:47 / GANAHL M., SPANNRING S.), GRAFSCHAFTER J. (55:52 / HERBURGER R., SPANNRING S.), HERBURGER R. (59:50 / VANHANEN J., SPANNRING S.) resp. HUPPMANN P. (21:18 / KAREL H.), KÜHN G. (28:43 / WALLEN M., MANA M.), WIKLANDER J. (45:34 / STIBERNITZ T.) Goalkeepers: FEND C. (60 min. / 30 SA. / 3 GA.) resp. IBERER M. (59 min. / 43 SA. / 5 GA.) Penalty in minuten: 12 resp. 22 (MISC - JÄGER B.) Die Kader: EC-TREND Dornbirn: AUER T., FEND C., FUSSENEGGER J., GANAHL M., GRAFSCHAFTER J., HERBURGER R., KAINZ P., KOSNJAK M., KUTZER M., MESSNER C., RAUTER S., SCHEFFKNECHT P., SCHWENDINGER C., SCHWITZER L., SMITH D., SPANNRING S., STENGELE M., STERN F., URBAN T., VANHANEN J., WOLF M., ZULTEK M. KSV Eishockeyclub: DORNHOFER M., HUPPMANN P., IBERER M., JÄGER B., KAREL H., KLICZNIK R., KÜGERL D., KÜHN G., MANA M., MARSCHNIG M., MAYER M., RIEGLER A., SCHABLAS C., SCHMIEDER M., SCHOBER J., STIBERNITZ T., WALLEN M., WIKLANDER J.

Quelle: