Haie fertigen Liganeuling Alba Volan ab

Freitag, 21.September 2007 - 21:21
 Dolomitencup

Sieben Willkommensgeschenke gab es für Liganeuling Alba Volan beim ersten Auftritt in Innsbruck. Die Ungarn mussten die Übermacht von Meisterschaftsfavorit HCI in jeder Phase der Partie eingestehen und kassierten am Ende eine 2:7 Klatsche. Die Tiroler sind damit erster Tabellenführer.Der HC TWK Innsbruck gewann mit einer eindrucksvollen Powerplay-Vorstellung 7:2 gegen Alba Volan-FeVita. Bei den neu formierten Tirolern sorgte „The Shooter“ Dagenais mit einem Hattrick dennoch für Altbekanntes. Für die Ungarn hingegen war es ein missglückter EBEL-Einstand. Den Grundstein zum klaren Auftakt-Erfolg des HC TWK Innsbruck legten Dagenais und Ofner im Powerplay binnen 21 Sekunden in der 8. Minute. Der Anschlusstreffer von Stastny in Unterzahl hielt den Angriffszug der Haie nicht auf. „The Shooter“ Dagenais unterstrich mit dem 3:1 in der 18. Minute das starke Powerplay-Spiel der Innsbrucker schon im ersten Abschnitt. Im klar von den Hausherren dominierten zweiten Drittel waren es erneut Dagenais in Überzahl und Ofner in Unterzahl, die nach 31 Minuten schon für die Entscheidung sorgten. Herbert Hohenberger trug sich in der 36. Minute erstmals in die HCI-Torschützenlsite ein. Die Partie längst entschieden, war im Schlussabschnitt das Tempo merklich reduziert, jedoch nicht die Stimmung in der Halle. Tomaz Razingar ließ in der 42. Minute ein siebentes Mal Torjubel aufkommen. Alba Volan Stürmer Palkovics sorgte für den 7:2-Endstand. Der neu formierte HC TWK Innsbruck unter der Leitung von Neo-Coach Pat Cortina schoss sich nach der ersten Runde gleich an die Tabellenspitze – ein mehr als gelungener Saisonauftakt für die Tiroler. HC TWK Innsbruck - Alba Volan Szekesfehervar 7:2 (3:1, 3:0, 1:1) Zuschauer: 3.088 Referees: BOGEN M.; HOFER F., PEISKAR W. Tore: DAGENAIS P. (07:20 / LAROCQUE M., MÄKINEN M.), OFNER H. (07:41 / RAZINGAR T., PARE J.), DAGENAIS P. (17:57 / UNTERLUGGAUER G., DARBY C.), DAGENAIS P. (28:18 / DARBY C., PEWAL M.), OFNER H. (30:14 / UNTERLUGGAUER G.), HOHENBERGER H. (35:32 / PARE J., RAZINGAR T.), RAZINGAR T. (41:39 / OFNER H., PARE J.) resp. STASTNY M. (11:15 / GALIK M.), PALKOVICS K. (43:54 / OCSKAY G.) Goalkeepers: KOTYK S. (60 min. / 27 SA. / 2 GA.) resp. BUDAI K. (60 min. / 40 SA. / 7 GA.) Die Kader: Penalty in minuten: 10 resp. 41 (GA-MI - DOSTAL M.) Die Kader: HC TWK Innsbruck: AUER T., DAGENAIS P., DARBY C., GRUBER P., HALLER M., HANSCHITZ A., HELFER A., HOHENBERGER H., KOTYK S., LAROCQUE M., MÄKINEN M., MITTERDORFER D., MÜLLER T., OFNER H., PARE J., PEWAL M., PRATY M., PROCK M., RAZINGAR T., SARG A., SCHWITZER F., UNTERLUGGAUER G. Alba Volan: BENK A., BUDAI K., DOSTAL M., FODOR S., GALIK M., GOSSELIN D., GRÖSCHL T., HETENYI Z., HORVATH A., KANGYAL B., KOVACS C., MACSWEYN K., MAJOROSS G., OCSKAY G., ONDREJCIK R., PALKOVICS K., RAJZ A., SOFRON I., STASTNY M., SVASZNEK B., TOKAJI V., VASZJUNYIN A.

Quelle: