Auslandsösterreicher: Teppert geht nach Nordamerika

Dienstag, 30.Juli 2002 - 22:38

Die österreichischen Nachwuchs Eishockey Cracks erfreuen sich in diesem Sommer ganz besonderer Beliebtheit. Nachdem bereits Ibounig und Mairisch nach Finnland gewechselt sind, wird nun auch KAC Hoffnung Tino Teppert den Sprung ins Ausland wagen.


Wie Hockeyfans.at bereits vor einigen Wochen berichtete, wollte Teppert nach Nordamerika, um dort an einem Trainingscamp teilzunehmen. Dieses scheint er nun erfolgreich absolviert zu haben, denn der 17jährige hat grosse Ambitionen für die neue Saison. Teppert wird in die Ontario Hockey League (OHL) zu den London Knights gehen. Die OHL hatte sich in den letzten Jahren schon öfter einen guten Namen gemacht und zählt zu den besten Ligen in Nordamerika. Immer wieder schafften hoffnungsvolle Spieler den Sprung aus der OHL in die NHL. Und auch der diesjährige Entry Draft konnte diese Fakten erneut unter Beweis stellen: der Nummer 1 Pick des Drafts, Rick Nash, kommt aus der OHL. Wie es der Zufall so will, ist Nash zudem auch noch von jenen London Knights, zu denen Teppert nun wechseln soll. Übrigens wollte auch Nationalstürmer Oliver Setzinger in diese OHL, erhielt jedoch von Tampere keine Freigabe und spielt nun bei den Pelicans Lahti. Teppert wurde von den Knights im CHL (Canadian Hockey League) Import Draft als Nummer 62 gewählt und soll mithelfen, die Lücke von Rick Nash am linken Flügel schliessen. Der junge Mann aus Krumpendorf wäre auch für den Entry Draft 2003 zugelassen und soll auf alle Fälle im Kader der Knights eingesetzt werden. Und noch ein weiterer junger Kärntner steht vor dem Sprung ins Ausland: Philipp Pinter vom Meister VSV versucht, in Schweden oder Finnland unterzukommen. Diese Entwicklung ist einerseits ein Beweis dafür, dass die Nachwuchsarbeit in Österreich trotz vieler Kritiker zu funktionieren scheint und immer wieder Spieler hervorbringt, die auch internationales Format haben. Für das österreichische Eishockey können diese jungen Spieler vor allem für die Zukunft nur von Vorteil sein, denn gerade im Nationalteambereich steht schon bald ein Umbau ins Haus. Hockeyfans.at wird selbstverständlich auch über die Leistungen von Tino Teppert in der OHL regelmässig berichten. Quelle: