Haie gewinnen Saisonabschluss gegen VSV

Dienstag, 13.März 2007 - 21:35
HCI 06/07, Elik, seitlich Eisenbauer.com

Der HC Innsbruck verabschiedete sich mit einem Sieg in die Sommerpause. Die Tiroler gewannen gegen einen stark verjüngt angetretenen Titelverteidiger aus Villach mit 7:4 und feierte den vierten Heimsieg in Folge. Für den VSV war es die dritte Auswärtsschlappe in Serie, am Donnerstag startet man aber zu Hause ins Play Off.Der HC TWK Innsbruck gewann 7:4 gegen einen stark verjüngten EC Pasut VSV. Höhepunkt des Abends war die Ehrung von HCI-Goalie Claus Dalpiaz, der mit der „retired number“ 31 in Tirol verewigt wurde.

Noch vor der Partie wurden Publikumsliebling Todd Elik und Kapitän Tavis Hansen offiziell verabschiedet. In der 17. Minute gab es dann aber großes Gefühlskino in der Innsbrucker Wasserkraftarena. Torhüter Claus Dalpiaz, der in den vergangenen Jahren über 300 Spiele für den HCI absolvierte und 146 Mal im Nationalteam stand, wurde offiziell verabschiedet. Der 35-Jährige Kufsteiner spielt in der kommenden Saison für die Grazer 99ers.

Mitten in einem Spielzug ging das Licht aus, der Spot an, und Dalpiaz wurde offiziell verabschiedet. Als Dank gab es die "Retired Number" 31 für den HCI-Goalie, das heißt die Nummer 31 wird bei den Tirolern nicht mehr vergeben. Emotionaler Höhepunkt war dann, als Dalpiaz auf seiner Ehrenrunde Villach-Trainer Greg Holst umarmte, dessen legendäre Innsbrucker Nummer 14 als bisher einzige in der Geschichte "retired" wurde.

Das Spiel war zwar nur Nebensache, aber eine sehenswerte. Es entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem die Villacher "Nachwuchstruppe" doch mithalten konnte. Nach dem ersten Drittel, das wegen der Dalpiaz-Verabschiedung nur 17 Minuten dauerte, führten die Innsbrucker Haie bereits mit 2:1, nach zwei Drittel, diesmal 23 Minuten lang, stand es 5:3 und am Ende 7:4. Pierre Dagenais erzielte noch einmal einen Hattrick und schraubte sein Score auf 37 Treffer in 27 Partien.

Während bei den Tirolern nach den Verpflichtungen von Goalie Kotyk und Starcenter Craig Darby weiter die Vorbereitungen für die nächste Saison laufen, geht der EC Pasut VSV am Donnerstag zu Hause ins erste Halbfinalspiel gegen die Linzer.

HC TWK Innsbruck "Die Haie“ - EC Pasut VSV 7:4 (2:1, 3:2, 2:1)
Zuschauer: 2.200
Referees: TRILAR V.; HRIBAR M., LESNJAK A.
Tore: MÖSSMER P. (01:13 / LECOMPTE E., HANSEN T.), ELIK T. (10:27 / HÖLLER A., DAGENAIS P.), DAGENAIS P. (23:22 / LECOMPTE E., SCHWITZER L.), DAGENAIS P. (27:43 / LIWING J., ELIK T.), HANSEN T. (29:06 / SCHWITZER F., SCHWITZER L.), HANSEN T. (48:49 / HEIKKINEN J., MÖSSMER P.), DAGENAIS P. (59:16 / ELIK T., LECOMPTE E.) resp. SLIVNIK D. (12:29 / TOFF N.), PETRIK B. (28:07 / PETRIK N.), PETRIK N. (36:40 / KÜHN G.), RAFFL M. (58:47 / GASSER D., TOFF N.)
Goalkeepers: GOTTARDIS F. (43 min. / 10 SA. / 3 GA.) resp. STARKBAUM B. (53 min. / 39 SA. / 6 GA.), WIESER M. (7 min. / 4 SA. / 1 GA.)
Penalty in minuten: 2 resp. 4

Die Kader:
HC TWK Innsbruck: DAGENAIS P., DALPIAZ C., ELIK T., GOTTARDIS F., GRUBER P., HANSCHITZ A., HANSEN T., HEIKKINEN J., HÖLLER A., KLIMBACHER S., LECOMPTE E., LINDNER H., LIWING J., MITTERDORFER D., MÖSSMER P., PRATY M., SCHÖNBERGER F., SCHÖNBERGER M., SCHWITZER F., SCHWITZER L., UNTERLUGGAUER G.

EC Pasut VSV: BACHER S., DAROHS A., GASSER D., KRISTLER A., KÜHN G., MARTINZ C., ORAZE M., PETRIK B., PETRIK N., PFEFFER T., RAFFL M., SLIVNIK D., STARKBAUM B., TOFF N., TSCHERNUTTER J., WIEDERGUT A., WIESER M., ZOREC M.

Quelle: