KAC will ersten Saisonsieg gegen die Haie

Samstag, 11.November 2006 - 14:33
KAC06/07, Viveiros, Trainer, Head Eisenbauer.com

Zwei Punkte hat der KAC in den letzten 6 Spielen nur geholt - so wenig wie kein anderes Team in der Liga. Zuletzt hatte man trotzdem aufsteigende Form zu bieten und will diese zu Hause gegen Innsbruck in Punkte ummünzen. Die Tiroler jedoch haben nur eines im Sinn: Rang 3 verteidigen!Sonntag, 12.11.2006, 18:00h EC KAC – HC TWK Innsbruck (80) Schiedsrichter: BOGEN, Graber, Mathis Der EC KAC braucht einen vollen Erfolg, um den Anschluss in der Tabelle zu wahren. Der HC TWK Innsbruck reist mit wieder gewonnenem Selbstvertrauen in die Lindwurmstadt. Eine starke Leistung gegen den Titelaspiranten Salzburg wurde dennoch nicht mit einem Punktgewinn belohnt. Nach 0:2 nach dem ersten Drittel konnte der Topscorer des Rekordmeisters, Chad Hinz, im zweiten Abschnitt auf 2:1 verkürzen. Und dass die Ausgleichschance bis zur Schlussminute vorhanden war, war auch der starken Leistung von Backup Hannes Enzenhofer zu verdanken, der im Schlussdrittel mit einigen Saves dem Salzburg-Sturm teilweise den Nerv zog. Trotz der Tabellensituation können die Rotjacken auf die Leistung aufbauen. Gegen das stärkste Powerplay-Team der Liga blieb man in Unterzahl schadlos. Und auch wenn der Einsatz von Warren Norris – der in den beiden bisherigen Aufeinandertreffen mit dem HCI zwei Tore erzielte - für morgen weiter mehr als fraglich ist, soll der erste Saisonerfolg gegen die Innsbrucker gelingen – der HCI rangiert in der Powerplay-Statistik an letzter Stelle. Nach drei Spielen und drei Niederlagen mit einem Torverhältnis von 4:18 meldeten sich die Innsbrucker nach turbulenten Wochen allerdings mit einem 3:2-Heimsieg über die Caps zurück. Und auch im direkten Duell mit dem Rekordmeister gingen die Tiroler bisher beide Male als Sieger vom Eis. Christian Sbrocca, der schon drei Mal gegen die Rotjacken getroffen hat, hat sich mit dem Ausgleichstreffer zum 1:1 gegen die Caps für das morgige Duell schon wieder warm geschossen. In der Defensive wird die Torhüterfrage von Coach Haworth – wie gewohnt – erst am Spieltag beantwortet werden. Claus Dalpiaz, der zwar bei beiden Gegentreffern der Caps wenig glücklich aussah, sicherte dennoch 2 Sekunden vor dem Ende den ersten vollen Erfolg im November für die Haie. Für Fabio Gottardis würde sprechen, dass er zwar nur knapp aber dennoch vor dem Einsergoalie in der Torhüterstatistik liegt. Bisherige Duelle: 05.10.2006 EC KAC – HC TWK Innsbruck 3:4 (1:0, 1:0, 1:4) 15.10.2006 HC TWK Innsbruck – EC KAC 3:1 (0:0, 2:1, 1:0)

Quelle: