Red Bulls beim Continental Cup weiter siegreich

Samstag, 14.Oktober 2006 - 21:10
Red Bulls 06/07, Pihl, Portrait, Seite, mit Helm Eisenbauer.com

Auch die zweite Hürde im Rahmen des Continental Cups wurde von den Red Bulls Salzburg souverän genommen. Zwar zeigte man sich gegen die schwachen Nottingham Panthers aus Großbritannien vor allem im Mitteldrittel sehr generös, am Ende siegten die Mozartstädter aber sicher mit 5:2 und stehen damit vor dem Aufstieg in die nächste Runde.Der EC Red Bull Salzburg gewann auch sein zweites Spiel beim Continental Cup – gegen die Nottingham Panthers siegten die Salzburger mit 5:2 (3:0, 0:2, 2:0).

Für das Team von Trainer Hardy Nilsson war der Siege in hartes Stück Arbeit, auch wenn der erste Abschnitt viel versprechend verlief. Durch drei Verteidigertore führten die Mozartstädter nach dem Startabschnitt komfortabel mit 3:0 Martin Ulrich traf im Powerplay, Greger Artursson legten den zweiten Treffer nach und Andre Lakos setzte – wieder in Überzahl – den dritten Treffer drauf.

Mit dem Anschlusstreffer der Engländer im zweiten Drittel riss aber bei den Salzburgern ein wenig der Faden, Nottingham konnte sogar in Unterzahl noch auf 2:3 verkürzen.

Erst der vierte Treffer für die Red Bulls brachte wieder Ruhe ins Spiel und das Team von Hardy Nilsson auf die Siegerstrasse. Mit dem 5:2 von Matthias Trattnig gut zwei Minuten vor dem Ende war der zweite Sieg für die „Bullen“ endgültig in trockenen Tüchern. Trotz des Sieges zeigte sich der Trainer der Salzburger kritisch. „Der heutige Gegner war nicht annähernd so gut wie gestern, aber einige Spieler werden bei einem Vorsprung schnell leichtsinnig. Nach dem starken ersten Drittel haben wir unnötigerweise aufgehört zu spielen und mussten uns erst wieder in die Partie zurück kämpfen. Morgen gegen Rouen wird es auf jeden Fall ein ganz schweres Spiel, wo wir uns so etwas nicht noch einmal leisten können.“

14.10.2006 EC Red Bull Salzburg - Nottingham Panthers (GBR) 5:2 (3:0, 0:2, 2:0)
Tore Salzburg: Ulrich (5./PP), Artursson (11.), Lakos (15./PP), Harand (49.), Trattnig (58.)
Tore Nottingham: Cooke (26.), Rees (35./SH)

Morgen:
So, 15.10.2006 19.30h Rouen (FRA) – EC Red Bull Salzburg

Quelle: