Jesenice mit Debütsieg gegen KAC

Sonntag, 24.September 2006 - 20:48
JES06/07, Varl, Headshot Eisenbauer.com

Im zweiten Spiel feierte der HK Jesenice seinen ersten Sieg in der EBEL. Im Duell der Rekordmeister setzten sich die Slowenen mit 6:3 gegen den KAC durch und konnten sich damit erstmals über Punkte in der Bundesliga feiern. "Vorbereitungsmeister" KAC wartet noch immer auf die ersten Zähler und ist Letzter!‚Willkommen in der EBEL’, ‚die Alpen trennen uns, die EBEL verbindet uns’ stand auf den beiden Transparenten, womit die KAC-Fans vor dem Spiel auf dem Eis die Spieler und Anhänger von Jesenice in der Liga willkommen hießen. Nach dieser schönen Geste wurde es dann aber ernst auf dem Eis – auf slowenischer Seite allerdings ohne Poloncic, Terlika und den beiden Neuzugängen Elich und Pare (noch keine Freigabe) – im Tor stand heute Gaber Glavic.

Nachdem beide Teams im Startdrittel gleich ihre erste Überzahlmöglichkeit nutzten – Pusnik mit der KAC-Führung in der 5., Fox glich noch in der gleichen Minute wieder aus – ging der Rekordmeister im zweiten Abschnitt durch Hinz erneut in Führung. Doch Jesenice konnte wie schon gegen Innsbruck den Rückstand in eine 3:2 Führung durch Marcel Rodman, nach einem Abpraller und erneut Fox, der von hinter dem Tor Verners Schlittschuh traf, umdrehen. Im Schlussabschnitt gab Acroni aber heute die Führung nicht mehr aus der Hand, zog sogar auf 6:2 davon. Zagar im Powerplay und Kapitän Varl in der 44. stellten schnell auf 5:2, ehe David Rodman in der 49. den Sack endgültig zu machte. Der dritte KAC-Treffer durch Neuzugang Intranuovu in der 52. war nur noch Ergebniskosmetik, denn Jesenice spielte in der Folge kontrolliert den ersten Sieg in der Erste Bank Eishcokey Liga nach Hause.

HK Acroni Jesenice - EC KAC 6:3 (1:1, 2:1, 3:1)
Zuschauer: 2.000
Referees: IRA H.; NEUWIRTH K., SIEGL A.
Tore: FOX A. (04:54 / ROBAR M.), RODMAN M. (28:32 / FOX A., RODMAN D.), FOX A. (36:09 / ROBAR M., DERVARIC D.), ZAGAR L. (41:33 / ROZIC P., VARL D.), VARL D. (43:53 / GOLICIC J.), RODMAN D. (48:04 / FOX A., ROBAR M.) resp. PUSNIK A. (04:01 / VIVEIROS E., INTRANUOVO R.), HINZ C. (24:29 / PERSSON R., NORRIS W.), INTRANUOVO R. (51:05 / VIVEIROS E., REBEK J.)
Goalkeepers: GLAVIC G. (60 min. / 22 SA. / 3 GA.) resp. VERNER A. (60 min. / 25 SA. / 6 GA.)
Penalty in minuten: 20 resp. 26

Die Kader:
HK Acroni Jesenice: BREMEC M., DERVARIC D., FOX A., GLAVIC G., GOLICIC J., HAFNER T., HOCEVAR A., KLINAR B., KRANJC A., MANFREDA M., PRETNAR B., REBOLJ M., REMAR A., ROBAR M., RODMAN D., RODMAN M., ROZIC P., SOTLAR M., VARL D., VIDMAR U., ZAGAR L., ZBONTAR K.

EC KAC: BAN C., ENZENHOFER H., FOSTER R., HINZ C., HORSKY P., IBOUNIG C., INTRANUOVO R., IOB A., IVANOV I., KIRISITS J., NORRIS W., OFNER H., PERSSON R., PUSNIK A., RATZ H., REBEK J., SCHADEN M., SCHELLANDER P., TEPPERT A., VERNER A., VIVEIROS E.

Quelle: