HK Acroni Jesenice offizieller Teilnehmer an der Erste Bank Eishockey Liga

Samstag, 08.Juli 2006 - 0:59
JES06, Logo Brustfoto Eisenbauer.com

Bei der heutigen Präsidentensitzung der Erste Bank Eishockey Liga wurde der HK Acroni Jesenice offiziell für die Saison 2006/07 in die Liga aufgenommen. Damit ist auch der Weg für den neuen Spielplan frei. Dieser soll nächste Woche erscheinen. Die ersten beiden Runden gibt es schon vorab...Nachdem bereits alle Voraussetzungen im Vorfeld geschaffen worden waren, wurde heute offiziell die Teilnahme Jesenices an der kommenden Saison von den Vereinspräsidenten beschlossen. Damit ist der slowenische Meister für die Saison 2006/07 der achte Verein der EBEL.

Neben der Eingliederung von Jesenice wurde auch die Transferkartenregelung für 2006/07 bestätigt: Jeder Verein erhält sechs Transferkarten, der Letztplazierte der abgelaufenen Saison, die Graz 99ers, können einen zusätzliche Legionär einsetzen.

Neben der Bestätigung der Durchführungsbestimmungen wurde der offizielle Ligaspielplan diskutiert. Im Laufe der kommenden Woche wird nach Abklärung der letzten Details der Ligaspielplan 2006/07 fertig gestellt und veröffentlicht.

Die ersten 2 Runden in der EBEL (unbestätigt):

Erste Runde, 21/22.09.2006:
Graz 99ers vs HK Jesenice Villacher SV vs Red Bulls Salzburg
Vienna Capitals vs Klagenfurter AC
HC Innsbruck vs EHC Linz

Zweite Runde, 24.09.2006
Graz 99ers vs Vienna Capitals
Villacher SV vs Klagenfurter AC
EHC Linz vs Red Bulls Salzburg HK Jesenice vs HC Innsbruck

Quelle: