U18 rüstet sich für die Weltmeisterschaft in Ungarn

Samstag, 25.März 2006 - 7:21
© by WU2005

Auch für die österreichische U18-Nationalmannschaft nähert sich der Höhepunkt der internationalen Saison 2005/06: Am 3. April beginnt die U18 Weltmeisterschaft Division I in Miskolc (HUN). Nächste Woche trifft sich die Mannschaft in Wien zum Trainingslager.

Ganz vollständig wird das U18 Nationalteam zum Trainingsauftakt nicht sein – einige Spieler sind noch in den Play-offs der Erste Bank Eishockey Liga und Nationalliga engagiert. Und auch Trainer Greg Holst befehligt den EC Pasut VSV noch im Kampf um den Meistertitel gegen den EC The Red Bulls Salzburg.

Im Kader finden sich auch sieben Auslandsösterreicher, die je nach Abschneiden ihrer Klubteams im Laufe des Trainingslagers zum Team stoßen werden. Zwei Testspiele stehen am Programm: Am Mittwoch und Donnerstag tritt die von Peter Raffl und Andreas Brucker betreute Mannschaft gegen die U20-Klubmannschaften von Bratsilava (SVK) und Pisek (CZE) an. „Damit sollen sich die Spieler an das technische Spiel und das höhere Tempo, wie es auch unsere Gegner Kasachstan und die Schweiz praktizieren, gewöhnen“, so Teammanager Christian Weinfurter.

Das Abenteuer WM geht am Sonntag mit der Anreise nach Ungarn los. Österreichs erklärtes Ziel ist der Klassenerhalt. Im letzten Jahr wurde das Team Austria Fünfter.

Vorbereitung 2006 IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A

27.03.-02.04.06: Trainingslager Wien

Mittwoch, 29.03., 19.00: Österreich - Bratislava U20 (Wien, Albert-Schultz-Eishalle)
Donnerstag, 30.04., 18.00: Österreich - Pisek U20 (Wien, Albert-Schultz-Eishalle)

2006 IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I, Gruppe A
03.-09.04.2006, Miskolc (HUN)

Montag, 03.04.
13.00: Frankreich - Slowenien
16.30: Österreich – Kasachstan
20.00: Ungarn - Schweiz

Dienstag, 04.04.
13.00: Slowenien - Österreich
16.30: Schweiz - Frankreich
20.00: Kasachstan - Ungarn

Donnerstag, 06.04.
13.00: Schweiz - Österreich
16.30: Slowenien - Kasachstan
20.00: Ungarn - Frankreich

Samstag, 08.04.
13.00: Kasachstan - Schweiz 16.30: Frankreich - Österreich
20.00: Slowenien - Ungarn

Sonntag, 09.04.
12.00: Kasachstan - Frankreich
15.30: Schweiz - Slowenien
19.00: Österreich - Ungarn

Der Kader für die U18 WM:

Torhüter:
DEL FABRO Marco (KAC (AUT))
HUMMEL Rudolf (Wiener Eislöwen-Verein (AUT))
SWETTE René (EHC Oberscheider Lustenau (AUT))
SCHÖNHILL Manuel (EV Füssen (GER))

Verteidigung:
BACHER Stefan (EC Pasut VSV (AUT))
FUSSENEGGER Matthias (HC Lugano (SUI))
LANZ Wilhelm (The Red Bulls Salzburg (AUT))
LEMBACHER Robert (Wiener Eislöwen-Verein (AUT))
REINTHALER Kristof (EC Graz 99ers (AUT))
REISINGER Andreas (Wiener Eislöwen-Verein (AUT))
ULMER Stefan (GCK Lions (SUI))
WIEDERGUT Andreas (EC Pasut VSV (AUT))

Sturm:
FISCHER Mario (Lukko Rauman (FIN))
GEIER Stefan (Eishockey-Verein Zeltweg (AUT))
GEIER Manuel (Eishockey-Verein Zeltweg (AUT))
HERBURGER Raphael (EC-TREND Dornbirn (AUT))
JAKOBITSCH Silvio (KAC (AUT))
MARGOC Hugo (Team Illinios (USA))
OBERKOFLER Daniel (EC Graz 99ers (AUT))
PETRIK Benjamin (EC Pasut VSV (AUT))
RAFFL Michael (EC Pasut VSV (AUT))
SCHIECHL Michael (Leksand Jun. (SWE))
TOFF Nico (EC Pasut VSV (AUT))
ULMER Martin (GCK Lions (SUI))
WOGER Daniel (EC-TREND Dornbirn (AUT))

Auf Abruf:
Verteidigung:<
GRUBER Matthias (EHC LIWEST Linz (AUT))
KUTZER Michael (EC-TREND Dornbirn (AUT))
LUMETZBERGER Dominik (EC-TREND Dornbirn (AUT))
MITTERDORFER Daniel Alfons (HC TWK Innsbruck "Die Haie" (AUT))
TÖDLING René (EV Landshut (GER))

Angriff:
DIVJAK Patrick (Wiener Eislöwen-Verein (AUT))
DRASCHKOWITZ Christoph (EV Vienna Capitals (AUT))
DRASCHKOWITZ Lukas (Vienna Capitals/Jun.Capitals (AUT))
FEICHTNER Alexander (EC The Red Bulls Salzburg (AUT))
GANAHL Patrick (EHC Feldkirch 2000 (AUT))
HOLST Taylor (Okanagan Hockey Academy (CAN))
MAIER Patrick (EHC Feldkirch 2000 (AUT))
PROCK Markus (SC Riessersee (GER))
STAUDACH Benjamin (EHC Oberscheider Lustenau (AUT))

Quelle: <br />