Ignatjevs muss auf Olympia verzichten

Sonntag, 29.Januar 2006 - 9:10

Gute Nachrichten für die Black Wings, schlechte für Viktors Ignatjevs. Der Lette darf nun doch nicht zu den Olympischen Spielen fahren und hat den lettischen Verband gebeten, ihn aus dem Kader zu streichen. Damit verabschieden sich die Stahlstädter auch von jeglichen Kurztransfers für die Zeit der Olympischen Spiele.Es hätten die letzten Olympischen Spiel für den Letten Viktors Ignatjevs werden sollen. Der Lette hatte sich besonders auf Turin 2006 gefreut, jetzt muss er sich damit zufrieden geben, im TV zuzusehen. Die Black Wings haben ihm nach der Niederlage am Freitag gegen die Vienna Capitals mitgeteilt, dass er nicht zum Nationalteam stoßen darf, da dies dem Verein schaden würde.

Der Lettische Verband hat die Bitte Ignatjevs zur Kenntnis genommen und streicht den Verteidiger aus dem Kader. Bis 31.1. gibt es eine Frist, die es den Olympia Teilnehmern erlaubt, ihre Kader zu verändern, ohne dass es dafür Konsequenzen durch den IIHF gibt.

Die Linzer haben somit ihren Kader auch bis zum Ende der regulären Saison zur Verfügung. Sämtliche Pläne, sich einen Ersatzlegionär zu suchen, gehören damit der Vergangenheit an.

Quelle: <br />