EXPA

Verlässt Kris Foucault die Capitals Richtung Schweiz?



Teilen auf facebook


Montag, 30.März 2015 - 7:31 - Mit den Vienna Capitals ist Kris Foucault derzeit am besten Weg ins Finale der Erste Bank Eishockey Liga, der Stürmer könnte aber schon bald kein Wiener Trikot mehr überziehen. Nach zuletzt intensiven Gerüchten rund um einen möglichen Wechsel in die DEL ist Foucault nun offenbar auch bei den ZSC Lions aus der Schweizer NLA ein Thema.

Gestern machte das Gerücht erstmals in der Wiener Eishalle die Runde, heute wird es auch im "Kurier" aufgenommen. Kris Foucault könnte die Vienna Capitals nach nur einer Saison wieder verlassen. Der 24-jährige Kanadier hat in den bisherigen Play Offs in 9 Partien 9 Scorerpunkte erzielt (4 Tore, 5 Assists) und ist damit der drittbeste Scorer, sowie bester Torschütze der Hauptstädter. Diese können sich auch darauf verlassen, dass Foucault alles für seine Mannschaft gibt, denn der Kanadier spielt derzeit trotz einer Blessur mit vollem Einsatz.

Allerdings könnte das schon bald Geschichte sein, denn Foucault könnte die Vienna Capitals wieder verlassen. Hat es noch vor einigen Wochen geheißen, der Stürmer hätte seinen Vertrag in Wien schon so gut wie verlängert, wurde er zuletzt immer wieder von DEL Teams beobachtet. Mit den ZSC Lions kommt nun ein neuer, finanziell noch potenterer, Mitbieter ins Spiel, der sich die Dienste des Nordamerikaners sichern könnte.

Foucault war im vergangenen Sommer aus der AHL nach Wien geholt worden und überzeugte bereits in der Champions Hockey League mit 4 Scorerpunkten in 8 Partien. In der regulären EBEL Saison brachte es der Kanadier dann auf 22 Tore und 25 Assists in 54 Spielen und kratzte schon an der 1-Punkt-pro-Spiel Marke. In den Play Offs hat er diese nun erreicht...

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga


Quelle:red/KF