Reinhard Eisenbauer, Hockeyfans.at

Modo kann sich Starkbaum nicht mehr leisten



Teilen auf facebook


Dienstag, 30.Juli 2013 - 18:44 - In der letzten Saison hatte sich Bernhard Starkbaum beim schwedischen SHL Teilnehmer Modo zur Nummer 1 gefangen, jetzt ist er trotzdem auf Jobsuche. Modo kann sich den Österreicher nicht mehr leisten.

Schwere finanzielle Probleme machen Modo derzeit zu schaffen und lassen den SHL-Ligisten auch am Kader Adaptionen vornehmen. Eine Änderung betrifft auch Bernhard Starkbaum - und das sehr direkt.

Der Österreicher muss sich nämlich wieder einen neuen Arbeitgeber suchen. Der 19-jährige Linus Ullmark und der 21-Jährige Anton Forsberg werden das Goaliegespann von Modo bilden, Starkbaum kann man sich aus finanziellen Gründen nicht mehr leisten.

Eigentlich sollte der ehemalige VSV Torhüter bereits diese Woche das Eistraining in Örnsköldsvik starten, derzeit wird aber vom Verein mit Starkbaums Manager über eine Ausstiegslösung verhandelt.

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans