Sheffield geht gegen Bracknell unter



Teilen auf facebook


Sonntag, 30.Dezember 2001 - 17:37 - Die Sheffield Steelers trafen im Topspiel nach der Weihnachtspause auf die Bracknell Bees, die durch den 3:5-Sieg an den Ayr Scottish Eagles dranbleiben. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels hatten die Steelers eine Chance auf den Sieg.
Sheffield Steelers - Bracknell Bees 3:5 (0:2,1:1,2:2)

3986 Zuschauer

Tore:

Sheffield: Allison(3)

Bracknell: Hurley(2), Brant, Knox, O'Rourke

Strafminuten: 64 zu 6

Goalies:

Sheffield: Bach (26 Schüsse/50:05), McInerney (1 Schuss)

Bracknell: Greer (41 Schüsse)

Man of the Match:

Sheffield: Scott Allison

Bracknell: Brian Greer

Sheffield hat das Spiel selbst verloren. Das erste Drittel ging klar mit 0:2 an Bracknell. Was dann folgte hatte mit Eishockey kaum mehr etwas zu tun. Nach dem Power-Play Tor zum 2:5 wurden Brad Lauer, Goalie Bach und Coach Mike Blaisdell auf Seiten der Steelers wegen heftiger Kritik des Feldes verwiesen. Für die Bracknell Bees kaum eine Anstrengung wert, denn das Spiel war längst entschieden. In den letzten zehn Minuten schoßen die Bees nur ein mal auf das gegnerische Tor.

Sonntag:

Manchester Storm - Sheffield Steelers
Ayr Scottish Eagles - Belfast Giants