Auch Belfast Giants stolpern



Teilen auf facebook


Montag, 17.Dezember 2001 - 18:17 - Manchester Storm scheint zur Zeit unbesiegbar. Der Tabellenletzte der englischen Superleague hat nun dem Tabellenführer Belfast Giants ein Bein gestellt. Das Spiel endete 2:2 und Manchester ist nun seit 5 Spielen ungeschlagen.

Manchester Storm - Belfast Giants 2:2 (0:1,1:0,1:1)

Tore:

Manchester: Wilson, Gallant

Belfast: Stewart, Riehl

Strafminuten: 46 zu 22

Goalies:

Manchester: Torchia (39 Schüsse)

Belfast: Cavallin (19 Schüsse)

Man of the Match:

Manchester: Mike Torchia

Belfast: Terran Sandwith

Respekt vor der Leistung von Manchester Storm, besonders der Defensivabteilung. Die Statistik in diesem Spiel sprach klar für den Tabellenführer aus Belfast, aber das Schlußlicht der Superleague stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Einziger Wehrmutstropfen: Manchester Storm führte mit 2:1, als bei 56:06 der Ausgleichstreffer fiel.

Nottingham Panthers - Sheffield Steelers 2:1 (0:0,1:0,1:1)

Tore:

Nottingham: Moria, Savoie

Sheffield: Sebastian

Strafminuten: 10 zu 10

Goalies:

Nottingham: Lorenz (21 Schüsse)

Sheffield: McInerney (21 Schüsse)

Auch dies war nicht nur vom Ergebnis her ein ganz knappes Spiel: Nottingham führte lange Zeit mit einem Tor, bevor in der 52.Minute der Treffer zum 2:0 fiel. Die Steelers kämpften sich jedoch ins Match zurück, als Sebastian bei 55:20 den Puck im Power-Play am Goalie vorbeizog. Zu diesem Zeitpunkt saß Ex-WEV Spieler Jimmy Drolet wegen "hohen Stocks" für 2+2 in der Kühlbox. Dadurch wurde es am Ende noch wahnsinnig spannend, aber die Panthers konnten den knappen Vorsprung über die Zeit retten.

Dienstag:

London Knights - Nottingham Panthers

Donnerstag:
Belfast Giants - London Knights