DEL: Krefeld mit Brandner weiter an der Tabellenspitze



Teilen auf facebook


Samstag, 08.Dezember 2001 - 4:20 - Im Kellerduell der DEL konnte sich Dominic Lavoie mit seinen Hannover Scorpions gegen das Schlusslicht der Liga, die Frankfurt Lions mit Robin Doyle knapp mit 4:3 durchsetzen. Der Österreicher Lavoie konnte dabei zu zwei Treffern seines Teams die Assists beisteuern.

Ebenfalls 2 Assists verzeichnete Simon Wheeldon beim 5:2 Auswärtssieg der München Barons bei den Iserlohn Roosters. Die Münchner bleiben damit in der Tabelle im Rennen um die Tabellespitze.

Eine Niederlage mussten die Revier Löwen Oberhausen ohne ihren österreichischen Legionär Martin Hohenberger einstecken. Hohenberger, der noch immer an einer Gehirnerschütterung laboriert, musste das 1:3 gegen die Eisbären aus Berlin von draussen mitansehen.

Noch mehr Ergebnisse der Österreicher in der DEL gibt es in den Zusatzinfos...
Im Österreicher - Duell zwischen Christoph Brandner und Martin Ulrich hatte Brandner das deutlich bessere Ende für sich. Seine Krefeld Pinguine bestätigten die grossartige Form der letzten Wochen und siegten auch unter der Mithilfe von Brandner (2 Assists) mit 3:0 bei der Düsseldorfer EG. Damit bleiben die Pinguine weiterhin vorne in der DEL Tabelle.

Ebenfalls eine Niederlage gab es für den ehemaligen Villacher Gerhard Unterluggauer, der mit seine Schwenninger Wild Wings zu Hause gegen die Kassel Huskies mit 2:3 verlor und damit in der Tabelle weiter um den Anschluss an das Mittelfeld kämpfen muss.

Alle Ergebnisse des aktuellen Spieltages:
Hannover Scorpions - Frankfurt Lions 4 - 3 (2-2, 2-1, 0-0) 

Iserlohn Roosters - München Barons 2 - 5 (0-1, 2-2, 0-2) 

Eisbären Berlin - Revier Löwen Oberhausen 3 - 1 (2-1, 1-0, 0-0) 

Düsseldorfer EG - Krefeld Pinguine 0 - 3 (0-1, 0-0, 0-2) 

Augsburger Panther - Kölner Haie 2 - 1 (1-0, 0-1, 1-0) 

Adler Mannheim - Berlin Capitals 2 - 3 (0-2, 0-0, 2-0, 0-1) 
Schwenninger Wild Wings - Kassel Huskies 2 - 3 (0-1, 1-1, 1-1)