DEL: Christoph Brandner mit Krefeld an der Tabellenspitze



Teilen auf facebook


Samstag, 24.November 2001 - 8:41 - Die Krefeld Pinguine sind mit einem 8:1 Sieg über Vizemeister München Barons (mit Wheeldon) an die Tabellenspitze gestürmt. Der Österreicher Christoph Brandner hat zu diesem Sieg einen Assist beigetragen. Die Pinguine führen nun die DEL Tabelle mit einem Punkt Vorsprung bei einem Spiel mehr vor den Nürnberg Ice Tigers an.

Auch ein Tor von Gerhard Unterluggauer konnte die Schwenninger Wild Wings nicht davor retten, gegen die Kölner Haie zu Hause mit 2:5 zu unterliegen. Die Wild Wings bleiben damit weiterhin auf Rang 11 der Liga.

Weitere News der Österreicher aus der DEL gibt es in den Zusatzinfos...
6.200 Zuschauer sahen den 2:1 Heimsieg der Düsseldorfer EG mit Martin Ulrich über die Iserlohn Roosters, der die DEG auf Rang 9 der DEL brachte.

Offensichtlich genützt haben die Diskussionen der letzten Tage bei den Frankfurt Lions. Die Lions setzten sich im Heimspiel gegen den Tabellensechsten aus Augsburg mit 3:1 durch, bleiben aber weiterhin an der letzten Stelle.

Ebenfalls siegreich blieben die Hannover Scorpions mit Dominic Lavoie über die Berlin Capitals. Der 4:1 Heimsieg vor 7.200 Zuschauern heisst für die Scorpions Rang 14 in der Liga, wenngleich man weiterhin punktegleich mit dem 15. und 16. der Liga ist.

Die Ergebnisse:
Hannover Scorpions - Berlin Capitals 4 - 1 (2-1, 1-0, 1-0) 

Kassel Huskies - Adler Mannheim 3 - 5 (1-2, 1-1, 1-2) 

Frankfurt Lions - Augsburger Panther 3 - 1 (1-0, 0-1, 2-0) 
Düsseldorfer EG - Iserlohn Roosters 2 - 1 (1-1, 0-0, 0-0, 1-0) 

Eisbären Berlin - Moskitos Essen 0 - 2 (0-1, 0-0, 0-1) 
Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie 2 - 5 (1-1, 0-2, 1-2) 

Krefeld Pinguine - München Barons 8 - 1 (4-0, 1-0, 3-1)