Inline Hockey: Am Wochenende startet die IIHF Inline WM



Teilen auf facebook


Donnerstag, 08.Juli 2004 - 5:34 - Die IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft findet heuer in Bad Tölz, Bayern, in der neu errichteten Hacker – Pschorr Arena statt. Für Österreichs Nationalteam geht es auch heuer wieder um den Klassenerhalt in der obersten Weltgruppe.

Bereits heute reist das Österreichische Nationalteam nach Bad Tölz, wo am Abend bereits eine Trainingseinheit geplant ist. Am Freitagvormittag wird abermals trainiert, ehe sich am Abend die Österreicher bei einem Testspiel gegen den aktuellen Vizeweltmeister Schweden auf die WM einschwören.



Österreich spielt in der Gruppe A gegen Weltmeister Finnland, Tschechien und den Gastgeber Deutschland. "Wir haben heuer leider die denkbar schwierigste Auslosung" ist General Manager Wolfgang Nickel um den Klassenerhalt besorgt.



Bereits am Sonntag geht es gegen den amtierenden Weltmeister Finnland los (20 Uhr). Die Finnen werden versuchen, ihren Titel zu verteidigen, haben in ihrer Mannschaft viele Spieler aus der finnischen SM-Liiga.



Am Montag wartet auf die ambitionierte österreichische Mannschaft Nachbar Tschechien (16 Uhr). Die Tschechen, im Vorjahr Vierter, haben sich mit drei NHL-Spielern verstärkt. Das dritte und letzte Spiel im Grunddurchgang absolviert das Team rund um Trainer Tomas Poloprudsky und Assistent Gerald Wimmer am Dienstag gegen Gastgeber Deutschland. (20 Uhr)



Auch die Deutschen haben sich mit sieben Spielern aus der DEL verstärkt.



"Somit gibt's keine Atempause für unsere Jungs, nur absolut starke Gegner im Grunddurchgang mit durchwegs routinierten Spielern, ich hoffe, unser junges Team, das jüngste in der A-Gruppe, wird mit Technik und Kampfgeist die mangelnde Erfahrung bestens kompensieren!" zeigt sich Nickel letztlich doch optimistisch.



Sollten Österreichs Cracks bis dahin noch kein Spiel gewonnen haben, so muss das Team am Mittwoch in die Relegation gegen den Führenden der Gruppe B. "Von diesem Spiel würde dann unser weiterer Verbleib in der A-Gruppe abhängen", so Assistent-Coach Gerry Wimmer.



Teamkader Österreichs für die Inline Hockey WM



Torhüter: Schilcher Markus Starkbaum Bernhard



Verteidiger: Altmann Mario Gressel Herwig Gruber Gerd Privoznik Georg Strauss Wolfgang Urban Thomas Pittl Stefan



Angreifer: Auer Thomas
DECHANT Friedrich Dolezal Christian Dorazil Robert Heinl Harald Mairitsch Martin Pollross Michael



Auf Abruf: Altvater Stuart (Stürmer)
WANNER Andreas (Verteidiger)