11.10.2015, Stadthalle, Villach, AUT, EBEL, EC VSV vs EC KAC, 10. Runde, im Bild Johannes Reichel (KAC) und Brock McBride (VSV) // during the Erste Bank Icehockey League 10th round match between EC VSV vs EC KAC at the City Hall in Villach, Austria on 2015/10/11, EXPA Pictures ? 2015, PhotoCredit: EXPA/ Oskar Hoeher EXPA

Schon wieder Derby! Macht der VSV gegen den KAC den letzten Schritt?



Teilen auf facebook


Donnerstag, 04.Februar 2016 - 15:16 - Ein Pünktchen fehlt dem VSV noch, dann ist er auch hochoffiziell durch und steht in den Play Offs. Am Freitag treffen die Villacher Adler zum zweiten Mal in dieser Woche auf Erzrivalen KAC, der wiederum drei Punkte benötigt, um seinen Viertelfinal-Platz weiterhin absichern zu können.

Der EC VSV kann am Freitag im Kärntner Derby zu Hause gegen den EC-KAC als siebtes Team die Play-off fixieren! Mit einem Sieg sind die Adler fix durch, es wäre die vierte Play-off-Teilnahme in Folge für Villach. Zuletzt befanden sich die Adler im Höhenflug, feierten in Klagenfurt ihren fünften Sieg in Folge. Blau-Weiß überzeugte offensiv wie defensiv: Mit 19 Treffern haben Eric Hunter und Co. die meisten Tore in der Qualifikationsrunde erzielt und die wenigsten Treffer (9) in der Zwischenrunde erhalten.

„Lamoureux agiert hervorragend. Wir müssen defensiv wieder stark und kompakt spielen. Wir gewinnen als Team und wollen uns von Spiel zu Spiel als Team noch weiter verbessern“, so Routinier Gerhard Unterluggauer. Für die Adler ist es das letzte Spiel vorm International Break, sie sind dann erst wieder am Dienstag, dem 16. Feber 2016 in Graz im Einsatz. Robin Weihager trainierte heute bereits mit.

Dem KAC bietet sich am Freitag in Villach die Chance zur raschen Derby-Revanche. Nach drei Siegen am Stück kassierten Thomas Pöck und Co. am Dienstag eine 1:5-Derby-Heimniederlage. Die Rotjacken liegen aber weiterhin auf einem Play-off-Platz. Aktuell hält man als Zweiter der „Hoffnungsrunde“ bei 13 Punkten und hat vier Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger Innsbruck. An Villach haben die Rotjacken gute Erinnerungen, dort siegte man kürzlich 4:1. „Wir müssen aggressiver und als Team auftreten und defensiv wesentlich besser spielen: Villach darf nicht so leichter zu Toren kommen. Wir sind voll fokussiert und wollen mit zwei Siegen ins International Break gehen und so den Play-off-Platz absichern“, so KAC-Stürmer Manuel Ganahl.

Fr, 05.02.2016: EC VSV – EC-KAC (19:15 Uhr, www.laola1.tv live)
Referees: GRUBER, WARSCHAW, Nothegger, Seewald

passende Links:

Erste Bank Eishockey Liga
EC Villacher SV
EC Klagenfurter AC


Quelle:red/Erste Bank Eishockey Liga