Auslandsösterreicher: Pöck als Hockey East Player of the Week geehrt



Teilen auf facebook


Dienstag, 03.Februar 2004 - 5:17 - Aufgrund der herausragenden Leistungen am letzten Wochenende in den Spielen gegen die Northeastern Huskies und die Merrimack Warriors, wurde der Verteidiger und Captain der Massachusetts Minutemen Thomas Pöck, in der Hockey East Conference zum besten Spieler der abgelaufenen Woche gekürt.

Pöck konnte beim 4:2 Sieg gegen die Huskies am vergangenen Donnerstag den Treffer zum 1:0 vorbereiten und selbst um 4:1 im Powerplay einnetzen. Am Samstag gegen Merrimack gelang dem gebürtigen Klagenfurter dann das GameWinningGoal zum zwischenzeitlichen 2:1 (ebenfalls im Powerplay), er legte somit abermals den Grundstein für den späteren 3:1 Erfolg.





Insgesamt verbuchte Pöck in den beiden Spielen 2 Tore, 1 Assist und eine +/- Bilanz von +1. Er hält nach 25 Spielen bei 14 Toren und 18 Assist. Mit seinen 32 Punkten ist er unter den Topscorern College-Overall an Position 10 zu finden. Von seinen 14 Toren erzielte Pöck 9 im Powerplay womit er College-Overall auch diese Rangliste anführt. Weiters ist er


- mit großem Abstand und seit Saisonbeginn - der punktebeste Verteidiger des US-College Hockeys (9 Punkte vor dem Zweitbesten).





Für Pöck ist dies bereits die vierte Ehrung in der laufenden Saison (Top Hockey East):




Hockey East PLAYER OF THE WEEK (02/02/04)

Hockey East PLAYER OF THE WEEK (29/12/03)

Hockey East PLAYER OF THE MONTH (NOVEMBER 03)

Hockey East DEFENSIVE PLAYER OF THE WEEK (10/11/03)





titus flavius - chuckw

passende Links:

Legionärübersicht auf hockeyfans