DEL: Niederlagen für die Österreicher



Teilen auf facebook


Mittwoch, 31.Dezember 2003 - 6:04 - Keinen erfolgreichen Saisonabschluss gab es für die Österreicher in der DEL. Die DEG verlor in einem wichtigen Spiel um die Play Offs gegen Augsburg, während die Kassel Huskies bei den Hamburg Freezers desaströs untergingen.

Ganz und gar nicht nach Wunsch läuft es derzeit für die Düsseldorfer EG und ihre Österreicher Martin Ulrich und Gerhard Unterluggauer. Der Traditionsclub musste am Sonntag mitansehen, wie die Konkurrenz um die Play Off Ränge fleissig Punkte sammelte und gestern Abend unterlagen die Düsseldorfer dann auch noch gegen den Tabellensechsten aus Augsburg, liegen damit bereits fünf Punkte hinter dem rettenden, weil letzten Play Off Rang, achten Platz!



Vor 6.200 Zuschauern nützte es auch nichts, dass Gerhard Unterluggauer endlich wieder einmal ein Erfolgserlebnis hatte. Der Österreicher machte beim 1:3 gegen Augsburg den Ehrentreffer für die Hausherren. Das Tor kam aber zu spät, denn die Gäste lagen zu diesem Zeitpunkt (55. Minute) bereits mit 3:0 in Front!



Noch viel schlimmer erwischte es Matthias Trattnig und die Kassel Huskies. Vor knapp 12.800 Zuschauern wurden die Huskies in Hamburg mit 8:1 überrollt und damit wird der Abstand auf die Play Off Ränge immer grösser. Derzeit liegt Trattnig mit seinem Team auf Rang 10 der Liga, sieben Punkte hinter der DEG und 12 Punkte hinter dem rettenden achten Rang. Langsam aber sicher müssen die Huskies zu punkten beginnen!



Rehabilitiert haben sich die Eisbären Berlin. Gegen den Club von Ron Kennedy, die Ingolstadt Panthers setzten sich die Hauptstädter mit 4:0 durch und verdrängten damit die 5:10 Schlappe vom Sonntag beim Tabellenschlusslicht aus Freiburg. Die Eisbären bleiben damit zwei Punkte vor den gestern ebenfalls siegreichen Frankfurt Lions an der Spitze der DEL!



Ergebnisse aus der DEL:
Hannover Scorpions - Frankfurt Lions 2 - 3 (1:1 1:2 0:0)
Nürnberg Ice Tigers - Wölfe Freiburg 5 - 0 (1:0 3:0 1:0) Düsseldorfer EG - Augsburger Panther 1 - 3 (0:0 0:2 1:1)
Adler Mannheim - Kölner Haie 2 - 1 (1:0 1:0 0:1)
Iserlohn Roosters - Krefeld Pinguine 0 - 2 (0:2 0:0 0:0) Hamburg Freezers - Kassel Huskies 8 - 1 (3:0 1:1 4:0)
Eisbären Berlin - ERC Ingolstadt 4 - 0 (1:0 3:0 0:0)