Bridget Samuels

Islanders gewinnen erstes Saisonspiel



Teilen auf facebook


Samstag, 11.Oktober 2014 - 7:13 - Ohne den verletzten Michael Grabner traten die New York Islanders in der vergangenen Nacht zu ihrem ersten Saisonspiel bei den Carolina Hurricanes an. Angeführt von einem auffälligen Ex-Salzburger Johnny Boychuk gab es dann auch zum Auftakt gleich die ersten beiden Punkte.

Bill Peters heißt der neue Trainer bei den Carolina Hurricanes und der neue Mann hinter der Bande hat viel Verbesserungspotential in diesem ersten Spiel gesehen. Die neu geformten Islanders spielten ein überzeugendes Match und kamen kurz vor der ersten Pause durch einen Doppelschlag binnen 108 Sekunden zur verdienten 2:0 Führung. Im Mitteldrittel erhöhte Brock Nelson mit seinem zweiten Tor an diesem Abend auf 3:0, im Schlussabschnitt zogen die Gäste schließlich sogar auf 5:1 davon.

Erst in den letzten Minuten konnte Carolina durch zwei späte Treffer das Ergebnis noch schönen, mehr als ein 3:5 aus der Sicht der Gastgeber war aber nicht mehr möglich. Der erste Sieg für die heuer sehr ambitionierten Islanders im ersten Spiel. Dazu trug der ehemalige Lockout Gast in Salzburg, Johnny Boychuk ein Tor und zwei Assists bei. Mikhail Grabovsky traf ein Mal, Brock Nelson konnte neben seinem Doppelpack auch noch zwei Tore vorbereiten und war mit 4 Scorerpunkten der beste Mann am Eis.



passende Links:

nhl.com


Quelle:red/KF